Home   Stage   Interviews

Rawhill Cru


Die Rawhill Cru stellt eine Kombination aus deutschen Drum'n'Bass Produzenten und einigen der besten UK Jungle MC's dar.

Ihr Mo' Fire Track - 3 Riddims, 7 MC's, one hell of a tracks -, der auf dem in der Mannheimer Umgebung ansässigen Labels ' U3R-Music' erschien, sorgte für viel Aufsehen.

Die Mo' Fire Promotiontour führte die Rawhill Cru zu Groß- und Clubevents in Städte wie Mannheim, Stuttgart, Berlin, Paris, Wien, Cambridge, Leicester, Toronto.

Stolz ist man auf die interkulturelle Kollaboration zwischen deutschen Drum&Bass Produzenten mit MC's aus dem Mutterland dieses Musikstils.

Die Rawhill Cru setzt sich folgenden Artists zusammen:
E.Decay (DJ/Producer), DJ Krasq'n (DJ/Producer), DJ Royce (DJ/Producer), Azazel (Producer), OCB (Producer), MC Navigator (Vocalist), Ragga Twins (Vocalists), MC $pyda (Vocalist), Tenor Fly (Vocalist), MC Shabba D. (Vocalist), MC Soultrain (Vocalist).

Wir trafen einige der Jungs in ihrem Studio und stellten Ihnen ein paar Fragen...

Wie ist der Mo' Fire Tune entstanden?

Die eigentliche Grundidee entstand während eines Gigs von E.Decay und $pyda im Phaze Club in Mannheim. Die Woche zuvor war MC Navigator für diverse Aufnahmen in Rawhill und besuchte mit uns zusammen die Party. Wir hatten viel Spass zusammen und obwohl Navi am besagten Abend nicht gebucht war ist er mit $pyda auf die Bühne und hat eine fette Perfromance hingelegt.

E.Decay hatte zu diesem Zeitpunkt bereits die Instrumental Version von Mo'Fire auf Dubplate. Als er den Tune spielte 'freesytlten' die beiden über den Riddim und das Resultat war Mo'Fire. Am nächsten Tag sind wir gleich ins Studio und haben den Chorus mit Navi und der 1. Vers mit Spyda aufgenommen. Die Vocals der anderen MC's wurden erst später eingefügt.

Es existiert das Gerücht, dass Bad Company Records sehr interessiert an dem Track Mo'Fire ist und es eventuell ein Re-Release mit verschiedenen RMX geben wird. Darüber hinaus wurde ein spezial Mix von )EIB( angefertigt. Was könnt Ihr uns darüber berichten?

E.Decay: Die ganze Geschichte mit Bad Company ist eher zufällig passiert. Wie bereits erwähnt hat Fresh von Bad Company die Mo'Fire Performance auf der Innovation in Mannheim sehr gefallen und er ist dadurch auf den Tune aufmerksam geworden. Wir haben ihm noch am selben Abend eine CD mit dem Track gegeben und er hat kurz darauf die Vocals des Tunes für einen eigenen Mix angefragt. Dieser Mix wird definitiv auf dem kommenden Album von )EIB( zu finden sein.

Bzgl. der Mo'Fire Re-Release auf BC können wir nur soviel sagen, dass wir Momentan mit Bad Company Records in Verhandlung stehen. Weitere Infos wird es in den nächsten Wochen geben.

Was sind die nächsten Projekte die nach Mo'Fire geplant sind?

OCB: Eigentlich machen wir so weiter wie bisher. E.Decay , Royce, Krasq'n und ich a.k.a. Rawhill Cru haben viele neue Tracks am Start und sind gerade dabei das Mo'Fire Konzept etwas auszubauen. Im Moment arbeiten wir gerade an eine D&B Album das wir hauptsächlich mit den bereits "ge-featurten" MC's aufnehmen (Navigator, $pyda, The Ragga Twins, Shabba D., Tenor Fly) aber auch neue Kollaboration wie z.B. mit Daddy Freddy oder Valerie M. von den Freestylers werden darauf zu finden sein.

Bis das ganze fertig ist wird es sich jedoch noch ein wenig hinziehen. Bis dahin werden mehrere RMX, wie z.B. ein D.Kay aka Mindmachine RMX von Consciousness veröffentlicht und natürlich auch weiterhin Non-Vocal stuff.

Darüber hinaus arbeiten wir konstant an einem Hip Hop / Ragga Album unter dem Namen "Rawhill Camp" mit den bereits erwähnten MC's und Sängerinnen. Dieses Projekt haben wir bereits zu 90% fertig.

Ihr habt bereits eine Tour durch große Teile Europas hinter Euch. Am 17.08.02 findet ein besonders Highlight in Toronto (CAN) statt. Wie ist die Tour bis jetzt verlaufen welcher war dich am besten und wie kam der Gig in Toronto zustande?

    E.Decay: Die Tour war ein großer Erfolg für uns, den ich in diesem Ausmaß eigentlich nicht erwartet habe. Für mich persönlich war der Gig auf der Warning in Cambridge (UK) besonders beeindruckend.

Es war schon aufregend auf einem der größten Raves in England zur "Primetime" mit DJ's wie Andy C., Nicky Blackmarket, Bad Company, Mickey Finn etc. zu spielen. Insgesamt waren ca. 4000 - 5000 Leute auf der Party und ich habe mit Navi den Laden gerockt.

Das war wirklich ein einmaliges Erlebnis.

Mein Set an dem Abend bestand hauptsächlich aus deutsche Plates und die Resonanz war durchweg positiv. Dies hat mir deutlich gezeigt welchen Status die Produktionen von Rawhill bzw. U3R Music und anderen deutschen Labels in UK erreicht haben.

Leider musste ich gleich nach meinem Auftritt aufbrechen, da ich danach mit $pyda noch ein Booking in Leicester auf 'Sonic Boom' hatte. Der komplette UK Trip war wie bereits bei der Lost in Bass Tour vor zwei Jahren ein voller Erfolg. Im Mutterland des Drum&Bass sein Können zu beweisen ist für einen Drum&Bass Deejay irgendwie immer etwas besonderes.

Weitere Highlights für mich waren definitiv Wien. Wo ich bis jetzt noch nie eine schlechte Party erlebt habe (Big up trife.life!), und Stuttgart. Bei der Mo'Fire Show in Stuttgart, bei der nahezu alle auf der Platte 'ge-featurten' MC's (darüber hinaus als 'special guest' Daddy Freddy) mit dabei waren war die Stimmung während der Mo'Fire Show einfach unbeschreiblich. Das Line Up bestand ausschließlich aus U3R Music Artists und der komplette Laden hat gebebt.

Unser langjähriger Freund und 'supporter' DJ Tease, der die Party durchgeführt hat, arrangierte einen Boxring in dem sich der Deejay und die MC's befanden und eine Live-Fire-Show. Die Optik war einmalig. SEHR FETT. Wegen der vielen Anfragen nach Tapes von der Party, haben wir uns entschlossen ein Vier-Tape-Pack der Veranstaltung zu veröffentlichen. Watch out for it...

Zu erwähnen wären auch noch Innovation und Kings of the Jungle in meiner 'Hombase' Mannheim und Mo'Fire in Paris.

Die Toronto Station kam durch die großartige Resonanz der dortigen D&B Headz und die guten Kontakte von Navigator in Kanada zustande. Kurz nachdem Mo'Fire fertig war haben wir verschiedenen Kandischen Deejays die Navi dort über die Jahre kennen gelernt hat CD's für Duplates geschickt. Der Tune ist dort eingeschlagen wie eine Bombe so war es offensichtlich das dort eine Tourstation stattfindet.

Am 17.08 werden Navigator, $pyda, Ragga Twins, Tenor Fly und ich die Rawhill Cru in Toronto repräsentieren. Ursprünglich waren noch weitere Nord-Amerika Dates geplant, die wir jedoch aus terminlichen Gründen auf Ende des Jahres verschieben mussten.

@ MC Navigator: How do you see the collaboration with the german guys. Whats your motivation to work together with the guys? And how did the collaboration come together?

MC Navigator: I see the U3R-Navigator collaboration as a very positive & legendary movement of a collective of people who think similarly & have the same outlook of achievement, this has made it easy to work on product & bring other people into the studio to record.

The whole thing started when I met Christian (supahero) Behrendt back in 95, when he was putting on Meditation parties, Then in 99 he linked me to OCB & E-Decay & we officially started recording in 2000, firstly we did a few dubplate things & then we recorded "Consciousness is what we promote" which blew up in Germany. This was when I realised that we had something that people were into... SO WE KEPT ON RECORDING MORE.......

@ MC Navigator: I read in the pressrelease of U3R that you were responsible for the collaboration of the MC's. Was it difficult for you to get so many high-profiled Jungle MC's in one studio?

MC Navigator: No it was not a problem, I know all of these guys a long time & we all have mutual respect for each other, for instance:- Ragga Twins, Tenor Fly & $pyda were all on big UK reggae sound systems back in the 1980's like me, so I know all these guys over 20 years, Shabba D was an up & coming MC for years & had some experience of sound systems, but he really made his name in Jungle, I know him for at least 12 years, & Soultrain is part of the U3R cru longtime he works with EDK & has made a big name for himself in Germany over the last 7 years.

I have witnessed him do that & I always wanted to do something on a record with him, so it was easy to get all the people it was more a matter of getting the right backing track to lay the vocals over.

I knew that it was gonna be a wicked track when I laid the hook & $pyda came with the 1st verse, I just started thinking this should have x-amount of MC's on it to keep the whole thing exciting... I oversaw it & got the rest of the guys in to make it reality.

@ MC Navigator: The Mo'Fire concept is already a big thing in Germany, but do you got already international feedback to your work with rawhill, especialy to the Mo'Fire EP? Do the UK guys play the tunes, too?

MC Navigator: Yes we have got a lot of International feedback, Toronto Canada, U.S.A. Switzerland, France, Austria & UK. We have people e-mailing us to say this is a heavy concept. We are touring now & everytime the tunes are played they get a big response. In Mannheim @ the last Innovation/Royal Rumble party with E-Decay, Me, Ragga Twins & Shabba the place went crazy, the people were singing Hoo di Hoo, Mannheim ravers inspired me to get Ragga Twins into the studio to record that Hoo di Hoo thing because everytime I come to Mannheim they sing it... even when Ragga Twins are not in the dance they sing it, so I knew it would be hit in the Mannheim area.

I went to Bremen with E-Decay 2 weeks ago & the people went crazy there too.
I also was at a big D&B rave in Sursee, Switzerland the day after Bremen & Bad Company played Mo' Fire, 2500 people going nuts, the track gotta rewind, which made me feel very good because there was no promotion done in Switzerland yet, the track is totally fresh but the people still feel it. After the party the Bad Company guys said they really like it, and made a remix of it.

We also had Mo' Fire remixed by 2 different Canadian production outfits, Catchin' Wreck & Marcus Visionary from Toronto did very good work on the remixes & they are already blowin up in Canada. Also Mickey Finn & Aphrodite (Urban Takeover) are interested in what I am doing with this concept, I would love to have a remix from them too...

A lot of high-profile UK deejays played the rawhill cru version. E.g SS, Bad Company, Andy C, Mickey Finn etc..so watch out.!!!

@ MC Navigator: Are you planing any further productions like Mo' Fire & Who di Hoo?

MC Navigator: Yes I am planning to do a whole lot more Vocal productions like this. I think we have to do this for the Jungle/D&B scene worldwide. I am sure the time is right, I don't care what people say about our music, all I know is that this music is popular internationally & it can get much bigger if people stop the bullshit politics & come together to make this music as big as it deserves to be. I aint waiting for a record company to come along & say WOW ..... here is a contract.. FUCK THAT.

We all believe in what in we are doing & we have faith that this thing can blow up commercially without any help from the majors, when they see it blow up they will be calling us. TRUST ME... the guys @ U3R are hard workers who know what I can deliver, so they trust me & I trust them. We are working towards a bigger picture together & we will succeed.. We have more projects & concepts in the pipeline so watch out for these as well.... Finally, we are planning to shoot a video for Mo' Fire & we will be doing a party for all the German people who have helped to put us where we are today, so they can be in the video too.... WE AINT PLAYING... THIS IS VERY SERIOUS...

I would like send out love to all the Rawhill Family, you know who you are.. I would also like to send out love to all the German fans & supporters who have made us what we are today. Especially the Mannheim 68er Massive.... Navigator says OneLove & Respect because without you this wouldn't be possible..... PEACE

ps. look out for my birthday bash this year..... killer line-up.... shhhh...!!!

@ MC Soultrain: Wie kam es für dich zu dieser Zusammenarbeit? Hat Dir die Arbeit im Studio Spass gemacht?

MC Soultrain: Ich lernte Edecay 1996 auf einer der ersten Future-Parties Kennen, denn ich schnappte mir bei seinem set einfach das Mic und toastete ein bischen für ihn. Wir waren uns gleich sympathisch und lagen auch musikalisch auf einer Wellenlänge. Wir spielten als Residents bei Meditation ,Future und Breakz oder einfachen 'one offs'. Wir hatten etliche Gigs zusammen wodurch sich auch eine Routine zwischen uns eingespielt hat.

Dann kam ja irgendwann '98 die erste U3R Compilation wo Navi und ich zusammen die Tour MCed haben. Das ganze hat sich dann soweit gefestigt, das wir unbedingt auch außerhalb des 'Rave' musikalisch zusammenarbeiten wollten. Irgendwann hat sich dann 98 Rawhill formiert.

Spätestens nach der zweiten U3R Compilation release Tour war uns dann allen klar, dass wir einfach irgendwie zusammenkommen müssen, um im Studio zu arbeiten.

Und so kam es dann letzten Endes zu unserer Zusammenarbeit, die in jedem Fall auch Spass macht!

@ MC Soultrain: Die meisten, der MC's die auf der Mo'Fire EP gefeatured sind, sind schon fast 20 Jahre als Vocalist aktiv. Hat dies die Arbeit für dich erschwert bzw. Hat dich diese Tatsache unter Druck gesetzt?

MC Soultrain: Eigentlich nicht, es war eher so das mich die Zusammenarbeit mit den Jungs sehr inspiriert und auch einen Schritt weiter gebracht hat.

Zu dem "unter Druck stehen" muß ich sagen, dass Ich einfach einen sehr hohen Anspruch an mich selbst habe, und um dem nach zu kommen stehe ich von haus aus unter Druck.

Aber ich denke das ist ganz vernünftig und richtig so, denn dann setzt man sich automatisch höhere Ziele.

@ MC Soultrain: Wird es in der Zukunft weitere Kollaborationen mit UK MC's für dich geben?

MC Soultrain: Auf jeden Fall! Mo' Fire ist ja erst der erste Tune seiner Art, da wird mit Sicherheit noch einiges kommen. Es ist auch immer schon eine Frage des 'wann' und nicht des 'ob' gewesen.

Es gab schon einige Studiotermine die ich zeitlich einfach nicht war nehmen konnte, schon allein weil ich in Hamburg wohne. OCB koordiniert das ganze ohnehin schon mit Mühe, weil es einfach allein aus logistischen Gründen tuff ist so viele Leute unter einen Hut zu bringen. Also früher oder später kommt die nächste 'collabo', hoffe mal eher früher, also noch in diesem Jahr!

@ MC Soultrain: Hast Du auch Pläne für Solotracks bzw. existieren schon irgendwelche Solostücke von Dir?

MC Soultrain: Ja. Ich hab vor etwa zwei Jahren einen Solotrack zusammen mit D-Kay aus Wien gemacht.

Der Tune heißt 'United so far' und ist von D-Kay produziert. Bin auch immer noch sehr zufrieden mit dem Track, leider konnten wir den nie auf Vinyl releasen da unsere Partner interne Probleme hatten, so dass wir den Tune dann bei U3R 'Lost in Bass Compilation prt. 2' released haben.

Das war bis jetzt alles, aber Ich hoffe in jedem Fall das ich in den nächsten 2 Jahren genug Material für ein hochwertiges 16 Track Album zusammen habe. Yeaahh i got next!

Sonst noch etwas was Ihr loswerden wollt?

Checkt unsere Webseiten mit allen Infos, Tourdates, etc..
www.u3r-music.com
www.rawhill.com

Vielen Dank für das Interview!
20.11.2017, 16:32 h | 9 Junglists online