Home   Stage   Interviews

Typecell's Protogen Records


Protogen Records - Das in Kassel ansässige deutsche Label steht für minimalistischen und technoiden Drum'n'Bass Sound. Amen-Breaks? No way. Die Namen der Protogen Artists unterstreichen das: Defiant, Pyro, Su3-ject, Phace, etc.
Für ein Interview stand uns Labelhead Guido aka Typecell rede und Antwort.


Seit wann gibt es das Label und wer steckt organisatorisch gesehen dahinter?

Protogen Records existiert seit Anfang 2002 und wird von mir (in Zusammenarbeit mit einigen anderen Leuten) koodiniert und geleitet.

Wie kam es zu Protogen Records? Was war überhaupt der Grund ein eigenes Label zu gründen?

Der Wunsch nach einem eigenem Drum'n'Bass Label war schon länger vorhanden.
1. Drum'n'Bass mit stärkerem technoiden Einfuss - wie ich ihn unter "Typecell" produziere - wurde vor knapp 2-3 Jahren nicht so stark angenommen wie es heutzutage der Fall ist. Und dementsprechend schlecht sah damals natürlich auch die Label-Landschaft für solche minimal/technoiden Tunes aus.
2. Durch das Internet fand ich damals auch sehr schnell andere Mitstreiter im Sound,die meines Erachtens "under rated" waren und ein Release auf Vinyl verdienten. Die Erfahrung im Umgang mit Label- und Vertriebs-Geschichten hatte ich durch meine langjährige Arbeit im ansässigen Recordstore und durch das Führen meines damaligen (Techno-) Labels bereits erworben.


Gibt es einen typischen Protogen Sound? Oder so etwas wie eine Label-Philosophie?

Eine strikte Linie im Sound haben wir eigentlich nicht, aber sind halt schon sehr technoid veranlagt.
Amens wird man bei uns sicher nicht finden aber im Grunde wird alles released was future way rockt & wo die Idee im Detail steckt.


Welche Artists haben bereits auf Protogen released? Wer gehört zur "Protogen Family"?

Bereits released haben Su3-ject (02), Rob F . /Sinthetix (03) , Kemal (04) und ich (CDLP, 01, 03, 04). Zu den Protogen main artists gehören:
Su3-ject (aka Harddrive auf Trickdisc)
Polarity & Shroombab (High Tension, Urban Takeover)
Jericho (Protogen)
N.Phect & Diz.Play (Protogen, Basswerk, Assimilate)
Phace (Protogen / High Tension)
Cyb Orc (Protogen Ukraine, Art of Rotation)
Sunchase (Protogen Ukraine, Fear red, Hostile)
Apparatus (Protogen USA)
Dykast (Protogen USA)
Scam & Instinct (Protogen UK)
Defiant (Protogen USA, G2, Gain)
Ambush & Organic (Protogen Africa)
Logical Confusion (Protogen Hungary)
Format Zero (Protogen USA)
Seneca (Protogen USA, Inverse Rhythm, Scientia)
Clandestine (Protogen Canada)
Phetsta (Protogen western Australia)
Noisia (Shadow Law, Nerve, Protogen)
Stare & Phibbs (DSCI4, Blindside, Killaherz, Protogen Estonia)
Pyro (Nerve, Iindustry, Perspective, Protogen Denmark)
Typecell (Protogen, Trickdisc, Art of Rotation)
.. sowie guest artists wie Kemal, Rob F. (Sinthetix), Black Sun Empire, Subwave, Chris Su etc.
.

Obwohl Protogen ein deutsches Label ist, fällt auf dass viele international Artists am Start sind. Wie das?

Guter Sound kommt heutzutage überall her. Es ist keine Frage mehr des Standortes. Das Internet und die gemeinsame Liebe zu music & sound macht die Kontaktaufnahme weltweit sehr einfach.

Gutes Stichwort. Welche Rolle spielt das Internet für Dich und das Label? Läuft darüber viel Kommunikation?

Das Internet spielt gerade bei einem Label mit so internationalem Artist-Stamm wie Protogen eine große Rolle im Bezug auf schnellen Informationsaustausch und Datentransfer.

Die Cover der Protogen Releases sind sehr futuristisch. Wer macht das Artwork?

Das Protogen Artwork ist eine Zusammenarbeit von drei Leuten. "Eversus Furium" der bisher die tollen pictures für unsere Front machte. Und "Maikee" hier aus Kassel der dann das ganze mit mir in das jetzige Protogen Design einfügt und druckfertig macht. Mittlerweile sitzt noch ein anderer Grafiker aus Leipzig an kommenden Covern, da wir unser Design ab der 05 ein wenig umstellen werden.

Über was läuft die Distribution von Protogen im In- und Ausland?

Die 01er und 02er ging limitiert über Eigenvertrieb raus. Die 03 international über Nu Urban UK, Red Eye UK etc.. Ale kommenden Protogen Releases sowie das Sublabel werden exklusiv von Alpha Magic UK vertrieben bei denen wir nun letztentlich ein Zuhause sowie starken internationalen Distributions Partner gefunden haben.

Gibt es einen festen Stamm von DJ's die die frischen Tracks in Clubs testen?

Mehr einen offenen Stamm der von Woche zu Woche erweitert wird. =) Derzeit spielen Protogen Tunes DJ's wie Kemal, Black Sun Empire, Paul Reset, Rob F, Pyro, Chris Su, Kabuki, Pendulum und viele viele andere...

Was kann man in Zukunft von Protogen oder auf Protogen erwarten?
Ihr habt die kommenden Releases ja schon fest verplant...


Die kommenden 4 Protogen 12" sind fix, das stimmt. Die nächsten 2 Releases beinhalten einen Kemal- sowie Black Sun Empire Remix von älteren Typecell Tunes und Eigenproduktionen von Polarity & Shroombab und mir.

Habt Ihr eine Tour oder ähnliches geplant?

Ich bin seit Anfang des Jahres für Protogen Rec. auf DJ Tour durch ganz Deutschland aber auch international gab es mittlerweile schon viele Events der zahlreichen Protogen Artists.

Ok, sonst noch etwas was Du loswerden willst?

Danke an alle Beteiligten die geholfen haben Protogen Rec. zu realisieren und uns unterstützt haben.

Vielen Dank für das Interview!


Discographie:

Protogen-001 "Typecell - Bad Illusions / Justice of War"
Protogen-002 "Su3-ject - Blind World / Global Killer"
Protogen-003 "Typecell - Egomatric (Rob F-Sinthetix Remix ) /Alone in the Dark"

Protogen-CDLP-01 "Typecell - Mind Traveller L.P."


Protogen Records
Postfach 10 14 41
34014 Kassel
Germany
Email: typecell@typecell.de



Thanks to Guido!
20.11.2017, 06:49 h | 4 Junglists online