Home   Stage   Features

Headquarter Entertapement


Die im April 1998 von Dean Saster gegründete Tapeserie "Headquarter Entertapement", in der die "Headquarter Music Group" aus Dresden ihre Ursprünge fand, kann nach drei Jahren bereits auf neun Veröffentlichungen zurückblicken. Was sich hinter diesem Projekt verbirgt, möchten wir euch im folgenden Feature vorstellen.

Ein Beweggrund für die Gründung des Headquarter Entertapement Projekts war, den bis dahin größtenteils in schlechter Soundqualität angebotenen Englandpacks einen Gegenpol zu bieten, und Qualität vor Quantität auftrumpfen zu lassen. Vor allem stand aber die Idee im Vordergrund, deutschen Artists aus dem Drum'n'Bass Sektor eine Plattform zu schaffen, mit deren Hilfe sie sich und ihre Künste einer breiten Masse in ganz Deutschland zugänglich machen können. Ihnen soll mit einem 60 oder 74 minütigen Cut die Möglichkeit gegeben werden, den Hörern, denen sie sich sonst nur im Club präsentieren können, auch ein Hörerlebnis für lange Autofahrten oder Home Listening Parties zu bieten.

Dem Headquarter-Team ist es wichtig, mit ihrer Tapeserie Artists aus ganz Deutschland zu featuren. Dabei soll sowohl die Vielseitigkeit von Drum'n'Bass anhand der verschiedenen Styles als auch die Vielfalt der deutschen Drum'n'Bass Szene präsentiert werden. So war zum Beispiel das neunte Tape von Santorin, was den Stil angeht, ein komplett anderes als das sechste von den Demolition Rollers.

Während das erste Tape, das vom Dresdner DJ Jeff Smart gemixt wurde und das im Gründungsmonat April 98 erschien, noch sehr regional angelegt war, kann Headquarter inzwischen acht weitere Veröffentlichungen namhafter Artists aus dem gesamten Bundesgebiet vorweisen, darunter Dean Saster, Mr. Twister & MC Killa Bee, Soulsurfer, die Demolition Rollers, Tobestar & MC Soultrain und Lightwood & Telmo A.

Die Tapes werden direkt über die Homepage der Headquarter Music Group www.headmusic.de vertrieben und dort zu einem fairen Preis von DM 13,- angeboten. Außerdem sind sie in vielen Geschäften in ganz Deutschland, zu einem kleinen Teil auch in Österreich, zu Preisen zwischen DM 15,- und DM 20,- erhältlich.

Für die Zukunft gilt für das Headquarter-Team, den Schwerpunkt zusätzlich im Bereich ihres im Frühjahr 2000 gegründeten Labels "Headquarter Recordings" anzusiedeln, auf dem in naher Zukunft schon das dritte Release erscheinen soll. Weiterhin wird es aber noch zu vielen Tape-Releases auf Headquarter Entertapement kommen, die hoffentlich weiterhin einen so hohen Zuspruch aus der Szene erhalten werden.

Text: Drumbase (Oktober 2001)
23.11.2017, 02:26 h | 5 Junglists online