URL: http://www.future-music.net/techreport/djtools/technics-sl1210m5ge/ Zurück zur normalen Ansicht

Technics SL-1210M5GE


Hersteller: Technics
Produkt: Professioneller DJ-Plattenspieler
Preis: 899,- €
Released: .Mai 2003

Nee, nee, Ihr seht nicht doppelt! Wir hatten zwar schonen einen Technics. Dies ist aber ein anderer. Wir haben die Luxusversion von den Japanern getestet. Also schön reinschauen...


Technics/Panasonic
 
Wir haben vor ein paar Wochen den neuen Technics für euch getestet. Damals haben wir ja schon angekündigt, dass wir auch die Luxusversion für euch an den Start bekommen. Nun haben wir ihn.


Wir werden hier nicht noch einmal alle Vorzüge eines Technics - Plattenspielers erläutern, da wir das schon im zuvorigen Testbericht gemacht haben. Wer nun weitere Infos über die Technics-Plattenspieler haben will, der sollte unseren anderen Testbericht anschauen.

 
Gesamtansicht Technics SL-1210M5GE
In unseren Testlabor schnell ausgepackt, fällt uns erst einmal das veränderte Design auf. Ein bisschen luxuriöser sieht er schon aus. Man sollte sich nur einmal die Lampe anschauen. Diese leuchtet nun im coolen blau. Dazu kommt dann noch der Pitch, welcher nun über bis zu 16 Prozent verfügt. Man kann sich nun zwei Pitch-Arten aussuchen. Durch einen Knopf, der unten links in der Ecke ist, kann man nun bestimmen, ob man nun den acht- oder 16 Prozent-Pitch nutzen will. Da ja natürlich bei beiden Pitch-Arten der gleiche Weg vorhanden ist, pitcht man bei 16 Prozent nicht so genau, wie bei acht Prozent. Mit ein bisschen Übung sollte das aber auch kein Problem mehr sein. Es gibt aber noch einen zweiten Knopf, welcher wieder für die Reststellung verantwortlich ist. Drückt man diesen, geht der Turntable in die 0-Prozentstellung.

Zu diesem neuen Feature gibt es aber noch die neue Austauschfunktion. Musste man früher den Plattenspieler zum Service einschicken, wenn der Pitchregler defekt war, kann man ihn nun ganz bequem per Schrauben austauschen. Zusätzlich zu diesen Funktionen kann man außerdem noch einstellen, ob man die Platte lieber normal oder im Scratch-Modus abspielen will. Dies geschieht durch eine Schraube, die in der Nähe des Tonarms befestigt ist. Dreht man die Schraube bis zum Anschlag fest, sind dem DJ alle Scratchmöglichkeiten offen.

Tonarm, austauschbarer Pitch
 
Ansonsten hat dieser Plattenspieler all die gleichen Funktionen, wie sein letzter Vorgänger. Der Preis ist bei diesem Gerät nun noch etwas höher. Da man aber nun doppelt so schnell pitchen und außerdem der Pitchregler leicht ausgetaucht werden kann, ist der Preis von ca. 899 € unverbindlicher Preisempfehlung gerechtfertigt. Hat man früher den alten Technics getunt, also zum schnelleren Abspielen gebracht, und dazu riskiert, dass er kaputt geht, ist bei diesem Modell alles schon mit eingebaut.

Bei den DJs wird es vielleicht nocheinige Zeit dauern, bis er sich vollkommen durchsetzt. Bei den PA-Verleihern dauert das aber nicht so lange. Auf der Loveparade haben wir schon einige Anlagen gesehen, die mit diesem Gerät bestückt waren. Man sollte nun selber entscheiden, ob man nun ein bisschen mehr spart und sich gleich diesen Technics holt oder man lieber zur alten Serie greift. Wer nun die Angst hat, dass es nun aber bald keine alten Modelle mehr geben wird, den können wir beruhigen. Technics hat uns versichert, dass es die alten Modelle SL1200MK2 und SL1210MK2 noch weiterhin geben wird.

Technics SL-1210M5GE Homepage [1]

Text: Kilian Heller
Der Text erschien auf loveparade.net [2] und wurde future-music.net freundlicher Weise zur Verfügung gestellt.


URL dieses Dokuments:
   http://www.future-music.net/techreport/djtools/technics-sl1210m5ge/

Links:
   [1] http://www.produkte.panasonic.de/product/product.asp?sStr=5@-@1@16@75@82@@@@@SL-1210M5GE@Plattenspieler@&altMod=N&upper=&prop=
   [2] http://www.loveparade.net



© 1995-2017 Future & www.future-music.net