URL: http://www.future-music.net/events/review/2005-02-04_southernsessions/ Zurück zur normalen Ansicht

Southern Sessions feat. High Contrast


Veranstaltung: Southern Sessions  
Datum:   04..02.2005  
Location:   Funky Kitchen  
Stadt:   München  
DJ's:   High Contrast, Ryan, Tobestar, M-Tech  
MC's:   J.MC, Motive


Bilder von "Southern Sessions" findet Ihr in der Gallery [1] und www.nachtagenten.de [2].

Review von micomassive

Da kam was Großes auf München zu: High Contrast, Mitglied des wohl derzeit besten und innovativsten D&B-Labels "Hospital", folgte dem sehnsuchtsvollen Ruf der Southern Sessioneers, die - obwohl sie eigentlich gar nicht mehr in München fest verankert sind - immer noch die größten Insel-Schmankerl ins Weißbier- und Weißwurstland holen. "Funky Kitchen" hieß so erneut die Location, die dann auch genug Leute fassen kann um solche mannheimesken Risensausen zu feiern.

Und zur Abwechslung: Der eigentlich generell unsympathische Türsteher hatte diesmal seinen süßen Ghetto"blaster" nicht so laut aufgedreht, so dass er 1. nicht passend zum Berlin Aggropappnasen-Style die Leute, die feiern wollten, reingelassen hat und 2. - jaja! - sogar ein "Hallo!" über die Lippen
gebracht hat. So gibt's gleich zu Beginn ein "nuff respect due to the funky kitchen stuff!".

Aus eben jener zuletzt leidvollen Erfahrung heraus begab man sich dann schon gegen 23.30 ins Kitchen, nachdem sich zu diesem Zeitpunkt der Eingang nicht als unüberwindbare Barriere äußerte, die man auch mit einem netten und ebenso bestimmten "Ey Alda, mach dich logga, ich bin so wichtig, ich steh' sogar auf der Gästeliste" nicht immer überwinden konnte.

Was sich drinnen bereits angesammelt hatte, war dagegen mindestens genauso unlocker wie bereits vielfach kritisierte Person. Bis auf ein wenig
Hüftwackeln zum Warm Up von DJ M-Tech und MC Motive (der -subjektiv bewertet - seinen vielleicht besten Gig abgeliefert hat) war bis ca. 0:30
nicht viel zu bestaunen. Aber die dick aufgetragene Promo der Southern Sessions-Jungs um Ryan, Tobestar und J.MC trug dann letztlich auch die
coolsten Eckensteher langsam aber sicher in Richtung Tanzfläche - und eine halbe Stunde später war schon wieder kein Platz zum Tanzen da...

Jaja, und mit Mr. High Contrast ging dann auch endgültig das erwartete Beben los. Mein "Mitbringsel" - eigentlich Minimaltechno-Nerd mit hoher Affinität zur bitgecrushten 303 - konnte sein Grinsen jedenfalls nicht mehr verbergen: Obwohl zahlreiche Ellenbogen immer wieder zielsicher zwischen Brustkorb und Rippen versenkt wurden, machte das Tanzen sowas von Spass, das einem selbst die ersehnte 4/4-Takt aus dem Wunschdenken der d&b-fernen Leute entwischte. Das Set ging einfach ohne Zwischenweg in die Beine, das intelektuelle Gespür wurde ob der fein austarierten und verzwickten Harmonieverläufe niemals verletzt und die obligatorischen Lighter-Bekundungen gingen mehr als leicht von der Hand. Dazu gab's auch von J.MC wieder ordentlich was auf die Fresse - ein paar Bier tu'n halt jedem MC gut, der sich dann richtig auslebt und seine volle Qualität zeigt...

Aber ganz ehrlich gesagt: Nach ungefähr 3-4 triefig, fettigen Käse-Schinken-Sandwiches bei der gestressten Dame am Kiosk gegen 04.30 wurden schon zum einen die Beine richtig schwer, zum anderen auch der Magen langsam echt, ja, "ungeduldig"...

Als Fazit bleibt stehen: Southern Sessions sind immer noch das Maß aller Dinge in München (auch wenn hier immer mehr sehr talentierte Leute
großartige "No Name"-Partys veranstalten und man in Bezug auf illegale Feste dem ganzen Rest der Bundesrepublik auch ohne Southern Sessions den Rang abläuft), der Funky Kitchen-Türsteher hat sich mal richtig ordentlich benommen und High Contrast ist hoffentlich die Zukunft des D&B (der auch Leute von außerhalb der Szene versammelt). Insofern also: Bitte, bitte nochma'!

URL dieses Dokuments:
   http://www.future-music.net/events/review/2005-02-04_southernsessions/

Links:
   [1] http://www.future-music.net/stage/gallery/2005/2005-02-04_southernsessions/
   [2] http://muenchen.nachtagenten.de/pictures.php4?content=thumbs&event=2005.02.04_HighContrast



© 1995-2017 Future & www.future-music.net