URL: http://www.future-music.net/events/review/2002-03-02_onenation/ Zurück zur normalen Ansicht

One Nation @ Markthalle, Hamburg


Veranstaltung: One Nation Germany  
Datum:   02.03.2002  
Location:   Markthalle  
Stadt:   Hamburg  
DJ's:   Kenny Ken, Dready, Aphrodite, MTC Yaw, To-Type, Dazee, N.D., Soundzeeler, Spinback, Charlie Whizz, Simoné, Rush Dee, Violator, Baby C., ...  
MC's:   5ive-O, Eksman, Magika, Sugars, Soultrain, Talkya MC, Stevie A., Thunda, Storm, Mex E, Picar, Stunnah D., Motion, ...


Review von Roberto

Ich kam um ca. 23:30 Uhr an der Halle an. Wieder sind auch an diesem Samstag viele Junglists schon am Morgen und am Nachmittag nach Hamburg gefahren. So das man schön viele Leute in der City getroffen hat.

An der Halle angekommen hieß es natürlich auch erstmal wieder anstehen. Eine schön lange Schlange wartete auf den Einlass. Irgendwie bewgte sich aber 20 min. gar nichts in der Warteschlange. Einige Stressmacher drängelten sich vor. Die dachten wohl das ne fette Party winkt wo so viele Leute sind. Aber als den Eintrittspreis gesehen haben sind die sofort wieder abgedampft. Hmm, hat also doch was gutes mit den Eintrittspreisen. Bleibt man wenigstens unter sich... ;-)

In der Vorhalle angekommen haben wir erstmal die Drum & Bass Arena gecheckt. Haben gleich Dirk getroffen. Big up an dieser Stelle! Drum & Bass gabs von ND. Der hat wieder mal bewiesen das er DJ technisch im Moment, in Norddeutschland die No.1 ist. Unterstützung bekam er von Mex-e und Stunnah. (!)

Das ich die beiden Celler mal wieder hier in HH sehe. Hätte ich net gedacht. Das letzte mal habe ich die beiden morgens um 8 in HH gesehen (Wenn man von Hauptbühnen spricht). Aber ich muß sagen das die beiden echt guten Flow hatten. Die Show der beiden hat mir sehr gefallen. Und als Sie auch noch mit Soultrain b2b am Start waren war ich echt überascht! Weiter so Jungz!

Ich schaute mich mal ein wenig oben und in der 2Step Area um. Oldskool und Happy fand ich net so gut. Später als Whizzkick und dann Magika die Stage gerockt haben gings schon mehr ab. Der 2Step Floor war an diesem Abend echt Killer! Eine sehr gute Show legten zuerst Jericho und dann die Payin Clients Crew hier hin. Unterstützt wurden die 2-stepper von den Bremer Talents Mc Monky und Mc Motion. Wobei man die längere Erfahrung von Monky auf jeden Fall raushört. Aber ich habe die Garage Sounds an diesem Abend sehr genossen.

Von der Hitze ging es diesen Abend auch eigentlich. Schon schlimmere Abende hier erlebt.

Zurück auf der Main-Area startete gerade Kenny Ken. Dem Jungen macht es einfach Spass zuzugucken. Er war diesen Abend mit Sherlock Holmes Mütze ausgestattet und spielte ein schönes Jump up lastiges Set. In der neue Stücke und Dub's natürlich nicht zu kurz kammen.

Mc Technisch kamen nun endlich Stevie A, 5ive O und Eksman. Die Mic Rockers aus UK haben mich an diesem Abend aber leider etwas enttäuscht. Wohl eher aber vom Verhalten als vom Mic-talking. Habe es nämlich schon öfter erlebt, dass ich dachte wie breit seid Ihr den. Und als ich die Tapes hörte nur noch Respekt gerufen habe. ;-)

Stevie A. war ziemlich betrunken. Und Eksman wollte wegen irgend ner ich-will-jetzt-nen-Rewind Aktion Dazee aufs Maul (!) hauen. Oder zumindest Stress machen. Benehmen gleich 0! Aber net so schlimm. Daddy 5ive O. hat ja alles geregelt, am Mic und auch so...

Von Dazee's Set war ich wie immer total begeistert. Sie legt echt ziemlich sympatischen Jungle auf. Remind me of the old days! Aber trotzdem derbe new und Techstep. Nice one!

Aphrodite und Dready habe ich an diesem Abend leider verpasst. Aber ich mußte wie bereits geschriben ja den 2Step Floor rocken. *g*

Ich habe mir aber sagen lassen das auch Aphrodite an diesem Abend sehr geile Urban Takeover und Aprodite Scheiben aufgelegt hat und auch diesmal die richtige Mischung zwischen new Tunes und Old Things gefunden hat.

Zurück gings so gegen 6 uhr, glaub ich. Ich kann die Meckerer echt nicht verstehen. Alles immer kaputt zu reden. Ich fand es sehr geil. Endlich mal net so voll. Hitze war okay. Ausfälle vom Line up gabs glaub ich gar net. Hab zumindest keinen vermisst.

Wie immer ein fettes Danke und Lob nach Berlin zu DSP! Very tight Atmosphere! Greetz to Robi Twins, SFA Crew (wo wart ihr alle?) und den (B)(S)(E) Clan!!! Ach ja den Giovanne Elber net vergessen! War nen schönes Ding! ;-)

Bis zur nächsten Rockerei in der Markthalle oder in der mighty Stadthalle!

URL dieses Dokuments:
   http://www.future-music.net/events/review/2002-03-02_onenation/


© 1995-2017 Future & www.future-music.net