URL: http://www.future-music.net/events/review/2001-04-06_royalrumble/ Zurück zur normalen Ansicht

Royal Rumble


Veranstaltung: Royal Rumble  
Datum:   06.04.2001  
Location:   MS Connexion  
Stadt:   Mannheim  
DJ's:   Kenny Ken, Chrissy Cris, Smood, Jan Sirup  
MC's:   Shabba, Foxy, Akeem, KillerBee, Shadowhunter  


Review von Karen Schmitt

Wir kamen so um 23.30 h in Mannheim an und musste nicht anstehen, passierten die netten Securities und waren inside. Wie wir gleich feststellten war der 2. Floor geschlossen. Auf Nachfragen sagte man uns, dass der 'Living Room' renoviert und schalldicht gemacht wird. Dass war jabisher auch immer ein Problem, da man die Musik dort nicht richtig laut aufdrehen konnte.

An der Tellern war Jan Sirup am Werke, der sichtlich Spaß hatte und von MC Shadowhunter und MC Akeem unterstützt wurde.

Als dann Chrissy Chris (mit Kopftuch und Baseballcap) mit seinem Dad Kenny Ken den Club betrat mussten doch einige leicht schmunzeln, denn Chrissy war tatsächlich noch eine halbe Portion und erst 14 Jahre alt. Seine Skills waren für einen 14-jährigen beachtlich und sein Set kam beim Publikum gut an.

Vater Kenny gab seinem Sohn laufend Tipps bei der Plattenwahl, bevor er dann selbst Hand an die Nadel anlegte. Seine Selection war eine gute Mischung aus bekanntem Material und noch frischen Dubplates und Promos.

MC Foxy und MC Shabba rockten derbe, waren aber teilweise sehr von der zu vollen Bühne genervt und verlangten nach Securities 'Please clear the stage - security!'.

MC Foxy wurde teilweise richtig wütend als ein Mädel ihm die ganze Zeit vor dem Micro rumtanzte. MC 'schnelle Zunge' Shabba rockte heftig, bekam dann noch Unterstützung von 68er MC KillerBee und MC Shadowhunter, was die Crowd völligst zum ausrasten brachte.

Sehr pünktlich ging dann das Putzlicht an. Zugabe gab es keine - vielleicht wollte Chrissy Cris dann doch schnell ins Bett.

Am Ausgang gab es noch einmal kurz Aufregung, weil die Polizei auf der Suche nach Leuten mit Falschgeld war und sich von jedem die Scheine zeigen ließ. Auch wurde MC Foxy etwas stinkig, als ihn ein Cop aufforderte die Taschen zu entleeren: 'I'm an artist... take you fingers of me...'

Alles in allem ein gewohnt guter und unterhaltsamer Royal Rumble Abend

URL dieses Dokuments:
   http://www.future-music.net/events/review/2001-04-06_royalrumble/


© 1995-2017 Future & www.future-music.net