URL: http://www.future-music.net/events/clubfocus/2004-01_rudeclub/ Zurück zur normalen Ansicht

Drum & Bass Club Focus


Rude Club @ Club Zollamt, Stuttgart / Bad Cannstatt


Seit wann gibt es den "Rude Club" und wer steckt organisatorisch gesehen dahinter?

Den Rude Club gibt es nun seit September 2001. Betrieben wird er von DJ Tease (Giant Music), Schowi (Massive Töne) und Strachi (0711 Entertainment).

Was war und ist Eure Idee und Motivation diesen Clubabend überhaupt zu machen?

Nachdem sich '96 die Wege der Feeva Cru und des 0711 Büros kreuzten und auf Anhieb die Vibes stimmten, entschlossen wir uns eine gemeinsame Veranstaltung ins Leben zu rufen, welche den Namen La Sage trug. Hiermit war der Startschuss für ein über Jahre erfolgreiches Konzept gefallen. Obwohl der Name der Veranstaltung jährlich wechselte und Namen wie Vendetta, Triade und Shaka trug blieb das Konzept, Hip Hop, Drum&Bass und Dancehall/Reggae unter einem Dach zu vereinigen.

Nachdem der Betreiber des Alten Zollamtes, der Heimat des Rude Clubs, welcher unter anderem Mitbetreiber der Röhre ist, erhebliche Anlaufschwierigkeiten mit diesem Club hatte, bat er Tease, Schowi und Strachi einen Tag in der Woche in diesem Club zu übernehmen. So entschlossen sie sich die monatlichen Röhre Events in der Röhre zu beenden und das Konzept mit in den Rude Club zu nehmen. Als Nachfolger dieser Röhre Events kann heut zu tage die ebenfalls erfolgreiche U-Turn gesehen werden, welche sich lediglich dadurch unterscheidet, dass anstatt hochkarätigem internationalem Line up, lokale DJs Drum&Bass, Dancehall und Crossover spielen!

Positiver Aspekt des Rude Club ist es neben nationalen wie internationalen Highlights in den jeweiligen Streetbeatsparten, dem Nachwuchs eine Basis geschaffen zu haben in welcher er die Chance bekommen kann vor Publikum zu überzeugen. Neben dem DJ orientierten Schwerpunkt sind aber auch kleinere wie auch etwas größerer Live Geschichten im schnitt monatlich vertreten.


In welcher Location findet der "Rude Club" statt?

Der Rude Club findet im Club Zollamt in Stuttgart/Bad Cannstatt statt.

An den Rude Club Abenden gibt es ja auf insg. 3 Floors nicht nur Drum'n'Bass. Was ist das Konzept und wie läuft die "Rotation"?

Neben Drum&Bass, läuft noch Hip Hop und Dancehall. Konzept ist es allen 3Streetbeatsparten gleichermaßen eine Basis zu bieten, was auch der Grund für die wöchentlich rotierende Floorbelegung ist. In der Regel dominiert an den ersten beiden Samstagen Hip Hop den Mainfloor, am dritten Samstag Drum&bass und am vierten Samstag im Monat bringen Dancehallvibes den Mainfloor zum beben.

Wie kann man sich die Lokalität vorstellen? Beschreibt doch mal kurz...

Über den großen Innenhof der Location, welcher im Clubgelände integriert ist kommt man neben einem gebombten Wholecar (mit Graffiti versehenem DB-Wagon). In die Kellerräume des Clubs. Bei Betreten des Clubs hat man zur seiner Rechten den Main Room, zur Linken den Gang welcher einen zu den beiden weiteren kleineren Floors führt, welche wiederum durch einen gemütlichen Bistrobereich getrennt sind!

Im Outdoorbereich gibt es des weiteren noch die Möglichkeiten für kleinere Openairgeschichten wie z.B. das Massive Töne MT3 release Konzert, die Wu-Tang Killer Bees, den Reggae Summer mit jährlich hochkarätigen Jamaika Artists und Sounds sowie die jährliche Hip Hop Jam „Summer Vibez“. Im Sommer wird hier neben minirampskateboarden und Basketball in der Regel bis in die frühen Morgenstunden Beachvolleyball gespielt.


Wie viel Leute passen ins "Alte Zollamt" bzw. auf die 3 Floors?

Zwischen 600 und max. 1000 auf allen 3 Floors verteilt! Der Main Room ist mit 400 Personen schon recht packed! Im Outdoorbereich finden in den Sommermonaten bis zu 1500 Platz.

An welchem Tag und wie oft im Monat findet der "Rude Club" statt und wie sind die Öffnungszeiten?

Der Rude Club findet jeden Samstag statt!
Der Club hat in der Regel von 22-5Uhr geöffnet. Bei Specials wie Jams, Openairs oder kleineren Konzerten wird auch schon mal früher begonnen. Bei burnenden Parties ist selten schon um 5Schluß, da wird’s auch mal etwas länger.


Wie hoch sind Eintritts- und Getränkepreise?

In der Regel beläuft sich der Eintrittspreis auf 8€, bei Highlights auch mal 10€.
Getränkepreise sind durchschnittlich und im Verhältnis zu anderen Nachtgastronomen keinesfalls überteuert.


Wie kann man sich Euer Publikum im "Rude Club" vorstellen?

Streetbeat orientiert, trinkfreudig, ausgeglichenes Männlein/Weiblein Verhältnis und offen für fetten Sound, dicke Bässe und gute Parties! Unsere Gäste wissen was es heißt dirty bis in den frühen Morgen zu feiern!

Aus welchem Einzugsgebiet kommt das Publikum? Sind das nur Leute aus Stuttgart selbst?

Den Kennzeichen der Autos nach zu urteilen, ist der Club eher als überregionaler einzuordnen. Das Einzugsgebiet des Clubs liegt zwischen München und Frankfurt mit Schwerpunkt des Großraums Stuttgarts.

Wer ist Resident bei Euch?

Residents als solches gibt es nicht wirklich, eher öfters zu hörende DJs, MCs und Sounds wie DJ Tease, die Rawhill Cru Representers, DJ Redrum, MC Dragoon, MC Mankind, DJ Linuz, MC Remedy im Drum&Bass Bereich, Sentinel Sound im Dancehall Bereich, Emilio und Hank im Hip Hop Bereich und das ganze dann noch mit jeder Menge internationaler Highlights in allen drei Streetbeatsparten gespickt mit den Local Heros und natürlich auch dem Nachwuchs, welchem hier nicht zuletzt eine Base geboten werden soll.

Nach welchen Kriterien sucht Ihr Eure Gast-DJ's und MC's aus?

Nach persönlichen Kontakten, Angeboten, Anfragen und Qualität in Sachen Preis und Leistung.

Welche DJ's / MC's haben den Club richtig zum kochen gebracht? Gab es irgendwelche absoluten Highlights oder kuriose Stories?

E.Decay & Ragga Twins, Shimon & Navigator, DJ Babu (Dialeted Peoples), Looptroop (Schweden), PF Cuttin und Afu Ra (NYC), Cecile (Jamaika), Zinc & Dynamite, Mista Sinista (Executioners), Patrice, Killamanjaro Sound (Jamaika), Bailey & Rage, Bush Babees (NYC)…..Der jährliche Reggae Summer, die Summer Vibes und die Hip Hop Open aftershow Parties gehören sicherlich, neben diverser anderer Open Airs und unzähligen kochenden Club Sessions zu den jährlichen Highlights.

O.K., sonst noch etwas was Ihr loswerden wollt?

Checkt: www.rude-club.com [1] für immer aktuelles Line up und Anfahrt Infos.
Auf www.giant-music.com könnt ihr ab dem 01.02.04 einen Einblick in die Flyer Historie der vergangenen Jahre bekommen. Ein Besuch lohnt sich jeder Zeit. We´ll Keep on rollin'!


Adresse des Clubs:

Rude Club @ Club Zollamt
Frachtstr.25
70372 Stuttgart/Bad Cannstatt
www.club-zollamt.de

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Vom Hauptbahnhof mit der S1 bzw. S2 Richtung Plochingen! Ausgang Richtung Cannstatter Wasen raus, vor bis zum Wasen, an Hauptstraße angekommen links bis zur Tankstelle vor, vor dieser links, nächste Möglichkeit rechts (Frachtstraße). Am Ende dieser Straße befindet sich ein Rotes Backsteingebäude, welches man im Uhrzeigersinn umgeht um an den Einging zu gelangen (direkt neben Hall11 Eingang).


Thanks to Tease, Rude Club

URL dieses Dokuments:
   http://www.future-music.net/events/clubfocus/2004-01_rudeclub/

Links:
   [1] http://www.rude-club.com



© 1995-2017 Future & www.future-music.net