Home   News

News & Aktuelles aus der Drum & Bass Szene



04.2003: future-music.net auf MTV Germany!

Jetzt können wir damit endlich an die Öffentlichkeit gehen:
Nach ca. einem Jahr Verhandlungen steht fest, dass future-music.net die Drum'n'Bass Show "Future Music" auf dem Fernsehmusiksender MTV Germany präsentieren und mit produzieren wird.

Als Sendeplatz konnte der Sonntag nachmittag (15:00 - 17:00 h) gesichert werden.
In diesen zwei Stunden werden D&B Tracks vorgestellt, Interviews mit DJ's, MC's, Promotern, Junglists geführt und von Parties berichtet. Dazu werden Fernsehteams auf allen größeren Raves, aber auch auf ausgesuchten Club-Dates, Material filmen, Interviews führen und über die Veranstaltung berichten.

Wer als Moderator die Sendung leiten wird ist noch nicht 100% sicher. Im Gespräch sind auch die Macher der future-music.net Website selbst.

Die Auftakt-Sendung findet am 03. August statt.
Mehr Infos und ein Programm-Guide für "Future Music" gibt es in den nächsten Tagen hier auf future-music.net.

Achtung: Die News ging am 01.04. online und war ein April-Scherz. *g*

www.mtv.de


03.2003: future-music.net: monatliche DJ Charts

Seit heute neu ist die neue Rubrik DJ Charts online. Auf der Seite werden Top Ten's und Playlists der nationalen und internationalen Top-DJ's aufgelistet.
Diesen Monat sind u.a. Bassface Sascha, Metro, Cativo, D.Kay, J-Cut, Philipp Maiburg, etc. dabei.
Die Charts werden jeden Monat aktualisiert.


03.2003: Devotion goes Ibiza

DJ Phantasy's Partyreihe "Devotion" hosted zusammen mit Moondance, Son of Dance, Raindance, Step Back & Pyromaniacs die "True Skool Sessions" den Sommer über auf Ibiza. Als Location wurde der Club Summon in San Antonio gewählt.

www.easyrecords.net


03.2003: future-music.net: Features und Interviews aus alten Tagen

Bei den Interviews sind insgesamt neun Texte aus den Jahren 1994, 1995 und 1996 hinzugekommen. U.a. mit Ed Rush, 4 Hero, Adam F, Shx FX und Nookie.

Bei den Features sind die drei Texte "Jungle in Deutschland, Potential Bad Boy (Ibiza Rec.) und "Into the Jungle..." aus dem Jahr 1994 hinzugekommen.
Lang, lang ist's her... Viel Spaß beim lesen!


03.2003: Heavyweight - neuer Drum'n'Bass Club in Hamburg

DSP Promotion bietet ab Mitte Mai eine monatliche Clubnacht für alle Drum'n'Bass Headz in der Hansestadt Hamburg. Der Abend soll eine Alternative zu Großveranstaltungen bieten, ohne auf hochkarätige Top DJ's zu verzichten.
Als Veranstaltungsort für die "Heavyweight" Parties, die jeden 3. Samstag im Monat ab 23:00 h stattfinden, wurde der Traxx Club in der Altländer Str. 10 (bei den Deichtorhallen) gewählt.
Auf einem zweiten Floor wird Reggae, Ragga und Dancehall auf die Plattenteller kommen.
Mit qualitativ hochwertigen, innovativen Bookings, wechselnder Deko, Chill Out Bereich und gutem Sound- und Lichtsystem sollen Augen und Ohren verwöhnt werden.
Der Eintrittspreis wird je nach Programm zwischen 10,- und 15,- € betragen.

Die Heavyweight Launch Party findet am 17. Mai mit den Special Guests DJ Krust und DJ Die statt, die mit zwei Full Cycle Vocalists ihr "I-Kamanchi" Projekt vorstellen werden.
Local support kommt von MTC Yaw, Rollin B, MC Soultrain und Boombastic Sound.


03.2003: Video zu "Rush" (Steppasounds 002)

Der Track "Rush" von Royce & Freesteppa erschien in 2002 auf dem zweiten Release des Steppasoundz Labels.
Die Idee zum Video kam recht schnell und so beschloss Freesteppa dafür Material bei einem Club-Gig zu filmen.

www.steppasoundz.com/video/index.html


03.2003: Urban Takeover und Aphrodite Rec. online-Shop

Die Internetseiten von Urban Takeover und Aphodite Rec. wurde um einen umfassenden Webshop erweitert.
Interessant ist auch die Option "Compile Your Own Compilation CD", über die man sich eine 10-Track CD aus den UT und Aphrodite Releaes (+ special und unreleased Tracks) frei zusammenstellen kann.

www.urbantakeover.co.uk/aphro/acat.html


03.2003: Kings of the Jungle 3 - Strikes Back

Nach dem Erfolg der ersten beiden Kings of the Jungle Events meldet sich der größte deutsche Drum'n'Bass Rave am 30. April zurück. Ort des Geschehens ist das renovierte MS Connexion in Mannheim.

Die Veranstalter wollen keine Kosten und Mühen scheuen, um Junglists aus Deutschland und Europa einen unvergesslichen Abend zu bereiten.
Dafür sollen u.a. ein 1st class PA System, ausgeklügelte Licht- und Videoanimationen und natürlich die hochkarätigen D&B Acts sorgen.

Auf 4 Floors wird für jeden Geschmack etwas geboten: Jungle/Drum'n'Bass in der Kolbehalle, Future Sound of D&B im Phaze Club Floor, Oldschool/Breakbeat in der Stage und UK Garage im neuen Stahlwerk Floor.

Hier einige der Main Acts: Andy C, Shy FX, Mampi Swift, Simon 'Bassline' Smith, Bassface Sascha, Giana Brotherz, Trace, Black Sun Empire, MC Skibadee, MC Shabba, MC MC, MC Fearless, MC Eksman, Vibes, u.v.m...

Der Kartenvorverkauf läuft bundesweit über Eventim.
future-music.net verlost 10 x 2 Freikarten für Kings of the Jungle!
Mehr Infos zu Verlosung und Veranstaltung findet Ihr bei den Previews.

www.kings-of-the-jungle.de


03.2003: Marky & XRS mit live Band

Marky & XRS haben eine live Band mit Gitarrist, Bassist, Sängern und Percusion gegründet. Marky und XRS werden dazu die Turntables drehen und den Sound mit Effekten untermalen.

Das Debüt macht die Band beim Skolbeats Festival am 20. April in Sao Paulo. Ein Album der Band soll noch dieses Jahr erscheinen.


03.2003: Shy FX & T-Power feat. Kele Le Roc

Der Dancefloor Smasher "Feelin U" der aus einer Zusammenarbeit von Shy FX & T-Power und Kele Le Roc entstanden ist wird am 14. April in die Shops kommen.

Zurück  136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146  Weiter
09.08.2020, 15:41 h | 4 Junglists online