Home   News

News & Aktuelles aus der Drum & Bass Szene



11.2015: Toxicator: Running Order & Trailer für den 5. Dezember

Nur noch wenige Tage und das Hardcore-Event in Deutschland lädt am 5. Dezember zum Tanz auf 3 Floors. Nun ist der Timetable für die Zeiten von 20:00 h bis 07:00 h online, hier das PDF zum ausdrucken.



www.toxicator.de


11.2015: Native Instruments veröffentlicht neue TruTorials Kurzvideoreihe

Native Instruments hat heute TruTorials veröffentlicht – eine neue Reihe von Tutorial-Kurzvideos mit MASCHINE Workflow-Tipps, präsentiert in einem inspirierenden, erfrischenden Format. Die Tutorials vermitteln einen einzigartigen, Hardware-orientierten Ansatz für die Bedienung von MASCHINE und sind sowohl informativ als auch inspirierend. In jeder Folge demonstriert ein Paar Hände dem Betrachter einfach auszuführende und nützliche Techniken, die sich für MASCHINE Musikproduzenten aller Musikstile eignen. Mithilfe animierter Texte lehren und inspirieren diese zwölf TruTorials in weniger als 90 Sekunden pro Folge  – und das ohne traditionelles Voice-over.

Die TruTorials Videos decken ein breites Spektrum an Musikproduktions-Skills ab, angefangen bei essenziellen Workflow-Tipps bis hin zu kreativeren Produktionstechniken mit  MASCHINE. Die Detroit Donuts Folge etwa demonstriert einen einfachen und intuitiven Weg zur Erstellung von Drum-Spuren im Step Mode und im Anschluss über das gemeinsame Nudging mehrerer Events das Kreieren interessanter Rhythmen – wobei ausschließlich die MASCHINE Hardware zum Einsatz kommt. Follow Your Snare zeigt MASCHINEs Sidechaining-Funktionen für Beat-synchronisierte Filter-Effekte. Make a Move demonstriert, wie Sounds durch die Aufnahme von Automation ausdrucksstärker gestaltet werden können. Diese und weitere Highlights erwarten MASCHINE Benutzer und Interessierte in der ersten Staffel.

TruTorials Season 1 ist die erste Staffel der Serie. Alle zwölf Folgen  von Season 1 können ab sofort online angesehen werden.



www.native-instruments.com/trutorials


11.2015: European Festival Awards

Welches war das beste Musikfestival Europas dieses Jahr? 800.000 Stimmen aus 50 Ländern wurden in den letzten Tages ausgewertet und daraus die Shorliste für die European Festival Awards erstellt.

Die Gewinner-Festival werden bei einer Award-Gala am 13. Januar 2016 bei Eurosonic Noorderslag in Groningen (NL) bekanntgegeben.

Auch deutsche Festivals sind auf den Shortslists:

Best Major Festival in association with Charge Candy
Deichbrand Festival (Germany)
Dour Festival (Belgium)
Exit Festival (Serbia)
Graspop Metal Meeting (Belgium)
Mysteryland (Netherlands)
Pinkpop (Netherlands)
Rock Werchter (Belgium)
Sziget Festival (Hungary)
Tomorrowland (Belgium)
Untold Festival (Romania)

Best Medium-Sized Festival in association with Eventbrite
Wish Outdoor (Netherlands)
Telekom Volt Festival (Hungary)
Solar Weekend (Netherlands)
Sea Dance Festival (Montenegro)
Positivus Festival (Latvia)
Open Air St. Gallen (Switzerland)
Main Square Festival (France)
Lovefest (Serbia)
Les Ardentes (Belgium)
Electric Castle Festival (Romania)

Best Small Festival
Amsterdam Woods (Netherlands)
B My Lake (Hungary)
Festival Tauron Nowa Muzyka (Poland)
Happiness Festival (Germany)
Into The Great Wide Open (Netherlands)
Jazz In The Park (Romania)
Mini-Rock Festival (Germany)
Plai (Romania)
Vestrock (Netherlands)
Your'In Festival (Belgium)

Best New Festival
Amsterdam Woods (Netherlands)
Creamfields Ibiza (Spain)
I Love Techno Europe (France)
Krakow Live Festival (Poland)
Lollapalooza Berlin (Germany)
Parookaville (Germany)
Untold Festival (Romania)

Best Indoor Festival
Hideout Festival (Croatia)
Incubate Festival (Netherlands)
Le Printemps De Bourges (France)
Les Heures Ind (Belgium)
Les Transardentes (Belgium)
Lokerse Feesten (Belgium)
Mayday (Germany)
[Pias Nites] (Various Countries)
Progpower Europe (Netherlands)
TIMAF (Romania)

Festival Anthem Of The Year
Alt-J - Let Hand free
Florence + The Machine - Ship To Wreck
Hozier - Take me to Church
Major Lazor - Lean On
Pattie Smith - People got the Power
Rudimental - Never let you go
Tame Impala - Let it happen
The Prodigy - Day is my Enemy
Wanda - Amore
Years and Years - King

Newcomer Of The Year in association with Eurosonic Noorderslag
Annenmaykantereit
Hozier
Ibeyi
Jack Garratt
James Bay
Kate Tempest
Royal Blood
Run the Jewels
Wolf Alice
Years & Years

Best Headliner
Alt-J
Chemical Brothers
Florence & the Machine
Foo Fighters
Kendrick Lamar
Kylie Minogue
Marteria
Muse
Robbie Williams
The Prodigy

Best Line Up
Best Kept Secret (Netherlands)
Glastonbury (United Kingdom)
Graspop Metal Meeting (Belgium)
La Route Du Rock (France)
Lollapalooza Berlin (Germany)
Oya Festivalen (Norway)
Primavera Sound Festival (Spain)
Rock Werchter (Belgium)
Roskilde (Denmark)
Sziget (Hungary)

Artists’ Favourite Festival
BBK Live (Spain)
Best Kept Secret (Netherlands)
Exit Festival (Serbia)
Highfield (Germany)
Latitude (United Kingdom)
Les Viellies Charues (France)
Lowlands (Netherlands)
Pukkelpop (Belgium)
Rock Werchter (Denmark)
Sziget (Hungary)

Promoter Of The Year in association with Bucks New University
Green Man Team (United Kingdom)
Ejekt (Greece)
Festival Republic (United Kingdom)
FKP Scorpio (Germany)
Hörstmann Unternehmensgruppe (Germany)
ICS (Germany)
From The Fields (United Kingdom)
Live Nation (United Kingdom)
Live Nation (Belgium)
Primavera (Spain)

Agent of the Year
Emma Banks (CAA)
Alex Bruford (ATC Live)
Isla Angus (Earth Agency)
Jason Edwards (Coda)
Mike Greek (CAA)
Natasha Bent (United Artists)
Nick Matthews (Coda)
Rob Challice (Coda)
Solomon Parker (Coda)
Tom Schroeder (Coda)

Green Operations Award in association with Yourope and the GO Group
Leper Hardcore Fest (Belgium)
Off Festival (Poland)
Open Air St. Gallen (Switzerland)
Shambala (United Kingdom)
Tollwood Festival (Germany)



eu.festivalawards.com


11.2015: AELEMENT veröffentlichen "Neonschwarz"

Aelement - NeonschwarzAelement sind die 6 norddeutschen Jungs Malte, Karpi, Genzo, Stef, Björn und MC Stunnah. Jetzt ist ihr erstes Album "Neonschwarz" erschienen in dem sie geschickt Genres wie Drum'n'Bass, Metal und Alternative mischen, und damit nicht nur die DnB Headz ansprechen.

Als Live-Gig sind Aelement nicht nur auf Raves - sie spielten auch schon live auf der Dreamland) - sondern auch auf Festivals ein Garant für gute Stimmung.

Tracklist:
1. Die Nacht brennt
2. Unsere Stadt
3. Fremd für Dich
4. Kein Zweifel
5. Neuanfang
6. Alles schwebt
7. Wach
8. So geht es nicht weiter
9. Remember Me (feat. Marusha)
10. Wie es war

Um das Projekt Album-Release finanzieren zu können, haben Aelement eine Crowdfunding-Kampagne gestartet und mit 9.000,- EUR eingesammelten Geld erfolgreich abgeschlossen. Auch das zeigt die jetzt schon große Unterstützung und den Erfolg der Bremer Jungs.

Die Release-Party findet am 13. November in der Lila Eule in Bremen statt.



www.amazon.de/Neonschwarz-Aelement/dp/B0155O69UU/


11.2015: Drum & Bass Arena Awards 2015

ing Ding: ROUND TWO!

Nach der ersten Runde der Nominierungen der Drum & Bass Arena Awards 2015 stehen jetzt die 10 besten der insg. 7 Kategorien zur finalen Wahl!

Auf http://awards.breakbeat.co.uk/2015/round-2/ könnt Ihr bis zum 9. November Eure Stimme abgeben. Die Ergebnisse werden am 01. Dezember bei der *Drum & Bass Arena Awards Party" im Brixton Electric in London bekanntgegeben.


Bei den Nominierten sind auch viele unserer Jungs aus Deutschland vertreten!

  • Phace
  • MC Fava
  • MC Krypomedic
  • SUN AND BASS

Make your vote!



http://awards.breakbeat.co.uk/


10.2015: Alle Sets der FUTURE Winter Session @ MS Connexion, Mannheim (19.12.1998)

Auf dem future-music.net Mixcloud Account findet ihr massig Sets von den besten Parties in Deutschland der letzten Jahre.

Hier zum Beispiel die Sets der FUTURE Winter Session @ MS Connexion, Mannheim (19.12.1998):

Mickey Finn + Ragga Twins + MC Navigator
Jumping Jack Frost + The Ragga Twins
Andy C + MC Navigator
LTJ Bukem + MC Conrad
DJ E + MC Soultrain + MC C
DJ Blame + MC Conrad
Jan Sirup + MC Soultrain




10.2015: Toxicator - Strictly Hardcore: Harte Sounds für friedliche Party

Für alle Hardcore Fans ist die TOXICATOR am 05.12.2015 in der Mairmarkthalle Mannheim ein Pflichttermin: Hart und international.

Zum siebten Mal vereint TOXICATOR in der Mannheimer Maimarkthalle die Anhängerschaft der „Harder Styles“ elektronischer Musik. Über 30 DJs und LiveActs sind am 05. Dezember auf drei Floors dabei. Darunter internationale Top-Stars der Szene wie „Angerfist“, „Wildstylez“, „Partyraiser“, „Brennan Heart“ und „Mad Dog“. Gerechnet wird mit über 11.000 Besuchern.

30 international bekannte DJs und LiveActs mit dem Motto: strictly Hardcore, Hardstyle und Hardtechno. Auch wenn diese Musikrichtungen in den Medien kaum Beachtung finden, in der elektronischen Musikszene haben sie eine treue Fanbase. So werden auch dieses Jahr erneut über 11.000 Fans erwartet.

Damit gehört TOXICATOR zu den größten Veranstaltungen für die härteren Techno-Gangarten. Das spiegelt sich auch im LineUp wieder: Auf drei Floors spielen absolute Superstars der Szene. „Angerfist“ ist beispielsweise der gefragteste Hardcore-Act weltweit. In seiner Heimat Holland füllt er alleine ganze Stadien. Für seine Ausnahmestellung sprechen auch seine über 700.000 Facebook-Fans. Die Fans können sich auf weitere TopActs des Genres freuen, wie „Mad Dog“ aus Italien oder den „Frenchcore-Acts“ „Partyraiser“ und „Dr. Peacock“.

Ebenfalls hochkarätig besetzt ist der Hardstyle-Floor. „Brennan Heart“, „Wildstylez“ und „Atmozfears“ heißen hier die bekanntesten Künstler. Auf dem dritten Floor trifft sich die internationale Hardtechno-Elite. Die Spanierin „Fatima Hajji“ und das „PETDuo“ aus Brasilien zeigen, wie international das LineUp bei TOXICATOR ist. Natürlich stehen mit „BMG“, „Tensor & Re-Direction“ und „Sutura“ auch einige Acts aus Deutschland an den Reglern.

Tickets

Tickets gibt es unter toxicator.de für EUR 36,- EUR (zzgl. VVK-Gebühr). Es wird noch Tickets an den Abendkassen geben.

Kostenlose Hin- und Rückreise

Kostenlose Hin- & Rückreise: Mit der Eintritts-karte mit allen Bussen, Straßenbahnen und Zügen (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils 2. Klasse) im VRN-Gebiet. www.vrn.de.



www.toxicator.de


10.2015: Snowbombing 4.-9. April 2016: Erste Acts stehen fest

Snowbombing, Europas führendes Schnee- und Musikfestival, hat den ersten Schwung von Künstlern für die nächste Ausgabe bekannt gegeben!

Vom 4.-9. April 2016 wird die verschlafene Alpenstadt Mayrhofen von einem beeindruckenden Line-up geweckt, darunter die Dance-Ikonen The Prodigy, Jungle, Netsky, Andy C, Oliver Heldens, Hannah Wants, Hot Since 82, Henrik Schwarz, Marcel Dettmann und Noisia.

Snowbombing wird als Paket bestehend aus Unterkunft und Entertainment verkauft, das Armband für die Veranstaltung ist im Preis für die Unterkunft enthalten. Preise beginnen bei £249 (+Buchungsgebühr) für fünf Nächte Unterkunft und Festival-Armband! Mehr Informationen und Buchung für das Snowbombing 2016 auf snowbombing.com.



http://www.snowbombing.com


06.2015: Duo Infernale - Closer / Makes Me Wonder Remix

Duo Infernale aus Berlin sind zurück mit einem neuen Release auf Infiltrator Records.

Mit Tracks wie "Feeling Blue", "Pipe Dreams" und "Lost In The Worlds" und Veröffentlichungen auf Soul:r, Timeless Recordings, Dispatch, Shadybrain, Horizons und Marcus Intalex' Fabric Live CD machten die Jungs in den letzten Jahre von sich reden.

Mit dem aktuellen neuen Release auf dem deutschen Label Infiltrator Records knüpfen sie daran an und featuren mit "Closer" die Trip Hop Künstlerin Panic Girl. Auf der flip-side präsentieren sie einen Remix von Cause4Concerns "Makes Me Wonder".



beatport.com/release/closer-makes-me-wonder-remix


06.2015: The Prodigy auf Deutschlandtour - Tickets hier

Die Breakbeat-Giganten The Prodigy kommen gehen zu ihrem neuen und umjubelten Album "The Day Is My Enemy" auf Deutschland Tour. Neben diversen Festivalauftritten spielen sie im November 4 exklusive Gigs in Hamburg, München, Oberhausen und Frankfurt.

Special Guests bei den Auftritten sind Public Enemy!

Hier auf future-music.net gibt die Tickets im Vorverkauf.

Am 27. März meldete sich The Prodigy mit dem aktuellen Studioalbum „The Day Is My Enemy“ zurück, das prompt die internationalen Hitlisten aufmischte, sowohl in Deutschland und Österreich als auch in der Schweiz in der Top 10 landete und in der britischen Heimat die Spitze erreichte

Dass ihre energiegeladenen Liveshows der absolute Kracher sind muss wohl kaum erwähnt werden.



Tickets im Vorverkauf

1 2 3 4 5 6  Weiter
08.02.2016, 07:00 h | 3 Junglists online