Future Forum - Germany's discussion board for Drum & Bass and urban music  

Zurück   Future Forum > Sonstiges > Sonstiges, offtopic...

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 11.05.2005, 00:59   #1
baze.djunkiii
Guest
 
Beiträge: n/a
holocaust-mahnmal - interview

kaum isses fertig, versuchen die medien mal wieder den schuldkult

[sorry, für das wort jetzt, weil das auch ganz gern im rechten kontext verwendet wird - soll nicht die intention hier sein, aber mir geht als 1978 geborener einfach nicht rein warum alle welt davon redet, das ich mich schon deshalb weil ich zufällig in deutschland geboren bin für etwas schuldig fühlen soll, was einfach lang vor meiner geburt stattgefunden hat.... ]

hochzuhalten in der überschrift resp. in der vorbemerkung zum interview...

http://www.spiegel.de/kultur/gesells...355383,00.html


ich musste sehr darüber schmunzeln, was der Peter Eisenman dem entgegengehalten hat. ist scheinbar echt 'n sehr fitter typ und hat auch noch humor dabei...
ist nicht das erste interview, das ich von ihm lese und ich glaub' , wenn mehr leute diese seine einstellung teilten, gäbe es manch blödsinnige diskussion nicht...



mal zwei auszüge...


Zitat:
Eisenman: ... Ich dachte immer, dass es beim Mahnmal um den Versuch ging, diese Schuldfrage zu überwinden. Jedes Mal, wenn ich hierher komme, dann fühle ich mich als Amerikaner. Aber wenn ich dann wieder abreise, fühle ich mich als Jude. Es kommt daher, dass die Deutschen, weil ich Jude bin, alles tun, damit ich mich wohl fühle. Und dadurch fühle ich mich schlecht. Ich kann damit nicht umgehen. Hören Sie auf, mir ein gutes Gefühl verschaffen zu wollen. Wenn Sie Antisemit sind, in Ordnung. Wenn Sie mich persönlich nicht leiden können, in Ordnung. Aber behandeln Sie mich als eigenständige Person, nicht als Juden.
big up für den letzten satz. treffender kann mensch eigentlich nicht zum ausdruck bringen das wir alle in erster linie mal menschen sind [darum gehts doch eigentlich] und dann erst nachrangig schwarz, gelb, weiss, evangelisch, muslime, juden, hindus etc...


Zitat:
SPIEGEL ONLINE: Jetzt, da das Mahnmal fertig gestellt und öffentlich zugänglich ist, wird es wahrscheinlich nicht lange dauern, bis das erste Hakenkreuz darauf gesprüht wird.

Eisenman: Wäre das denn so schlecht? Ich war von Anfang an gegen den Graffitischutz. Wenn ein Hakenkreuz darauf gesprüht wird, dann ist es ein Abbild dessen, was die Menschen fühlen. Wenn es dort bleibt, ist es ein Abbild dessen, was die Regierung davon hält, dass Menschen Hakenkreuze auf das Mahnmal schmieren. Das ist etwas, das ich nicht steuern kann. Wenn man dem Auftraggeber das Projekt übergibt, dann macht er damit, was er will - es gehört ihm, er verfügt über die Arbeit. Wenn man morgen die Steine umwerfen möchte, mal ehrlich, dann ist es in Ordnung. Menschen werden im dem Feld picknicken. Kinder werden in dem Feld Fangen spielen. Es wird Mannequins geben, die hier posieren, und es werden hier Filme gedreht werden. Ich kann mir gut vorstellen, wie eine Schießerei zwischen Spionen in dem Feld endet. Es ist kein heiliger Ort
  Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.05.2005, 02:16   #2
marvel
Platinum Head
 
Registriert seit: 27.08.2001
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 2.729
thema graffitischutz teerfarbe muss 100% mühselig runtergekratzt werden und so wie ich die berliner kenn ist morgen früh bestimmt schon der erste stein bunt.

fight facism aber ob 1100 graue betonklötze da helfen können??????

von oben lassen sie sich aber schön fotographieren in der neuen art sind sehr schöne fotos davon drin
marvel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2005, 02:46   #3
baze.djunkiii
Guest
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von marvel

fight facism aber ob 1100 graue betonklötze da helfen können??????
das sind doch 2711 - aus welchem grund auch immer...
[für verschwörungstheoretiker sei mit 27 -11 +2 +7 -1 -1 = 23 mal wieder ein exempel statuiert ]


so schlecht find ich die idee mit graffiti gar nicht - auf diese art würde sich das ding tatsächlich in eine art "gebrauchsgegenstand" verwandeln, evt. teil der stadtstruktur werden in die es jetzt hineingepflanzt wurde und vielleicht wird da tatsächlich ja irgendwann mal gepicknickt oder fangen gespielt...

mögliches szenario irgendwann:

kind: "sag mal mami, warum stehen hier eigentlich diese ganzen klötze rum?"
mutter: "weisst du, vor langer zeit gab es mal... "

damit wäre doch genau der zweck des mahnmals erfüllt - annäherung an die geschichte ohne explizite schuldzuweisung

Geändert von baze.djunkiii (11.05.2005 um 02:50 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2005, 09:38   #4
m-nus
Gold Head
 
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Mannheim Backwoods
Beiträge: 2.006
Ist schon ne gute Sache, es kotzt aber wirklich an sich stetig schlecht fühlen zu müssen, da man Deutscher ist. Als ob wir das einzigste Volk wären, dass in seiner Vergangenheit solch schreckliche Dinge aufführen muss wie den 2. Weltkrieg, die Judenverfolgung, etc.

Mal gespannt ob sich unsere Kinder oder deren Kinder noch ihrer Herkunft rechtfertigen müssen. Es gibt doch mittlerweile gar keinen deutschen Patriotismus mehr, oder?! Wer sich nicht schämt Deutscher zu sein ist doch schon ein "schlechter Mensch"...

Die "Kriegsanzettler", die Amerikaner jedoch loben ihr Land bei jeder nur erdenklichen Möglichkeit. Die Amerikaner hatten auch noch nie ein Problem mit Indianern oder Schwarzen, ne?! Die alten Völkermassenvernichter.

Es lebe Uncle Sam...

Zitat:
Zitat von baze.djunkiii
big up für den letzten satz. treffender kann mensch eigentlich nicht zum ausdruck bringen das wir alle in erster linie mal menschen sind [darum gehts doch eigentlich] und dann erst nachrangig schwarz, gelb, weiss, evangelisch, muslime, juden, hindus etc...
m-nus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2005, 14:43   #5
micomassive
Silver Head
 
Registriert seit: 18.05.2004
Ort: Münschän
Beiträge: 650
offtopic

Zitat:
Zitat von marvel
in der neuen art sind sehr schöne fotos davon drin
yep! und 'n schöner artikel drüber auch! die restliche redaktion bleibt aber mau wie immer...
__________________
--- myspace.com/vitaminbass ---
--- www.dnbmuc.de ---
micomassive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2005, 15:05   #6
nik
Metal Head
 
Registriert seit: 19.11.2004
Beiträge: 468
..hats schon drauf der kerl -> warum soll ich mich schuldig fühlen, nur weil ich deutscher bin.. .. friedmann lässt grüssen ..


..und das beste ..
----------
Eisenman: Eigentlich bin ich gar nicht so begeistert von Mahnmalen. Ehrlich gesagt, mache ich mir gar nicht so viele Gedanken über sie. Ich denke mehr an Sport.
----------
nik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Interview - AJC - Amaning, J-Cut, Canoma kai@future-music Themen auf future-music.net 12 14.03.2005 22:22
Ohm Resistance,Black Sun Empire,Typecell Interview @ www.dnbnation.com Typecell Sonstiges, offtopic... 12 02.07.2003 00:28
photek - interview misanthrop Was geht in der Szene? 2 22.06.2003 15:33
High Contrast Interview auf datababes.de Valerian Was geht in der Szene? 13 19.06.2003 00:35
Dieselboy Interview for DnBFM JVXP Was geht in der Szene? 11 31.10.2002 20:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
& future-music.net, Germany.