Future Forum - Germany's discussion board for Drum & Bass and urban music  

Zurück   Future Forum > Drum'n'Bass Events > Das Party-Archiv

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 08.03.2011, 14:49   #1
Jay_Vee
Junior Head
 
Registriert seit: 02.03.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 74
15.04.11: Dub Kommando @ Romy S., Stuttgart

DUB KOMMANDO
VOLUME 1

Freitag, 15.04.2011, 23 Uhr
Club Romy S., Stuttgart
Style: Dubstep

LINE UP

CUTLINE
(Not Safe For Work Rec., Bristol, UK)

GEORGE LENTON
(Wicky Lindows Rec., Birmingham, UK)

GEMINEYE
(Basssucht, Stuttgart)

JAY VEE & PIWI
(aka Jack Stat, Lucky Break, Stuttgart)





THE NEW DUBSTEP-SPOT IN TOWN

“Bass, Bass, wir brauchen Bass!“ – Der Schlachtruf von Das Bo ist zwar schon über zehn Jahre alt, aber war wohl noch nie so aktuell wie jetzt: Stuttgart hat sich in den vergangenen Monaten zu einer der führenden Dubstep-Metropolen jenseits von England, dem Mutterland von Dubstep und Breaks, gemausert, und die Stuttgarter Clubszene bekommt gar nicht genug von der enorm basshaltigen Musikrichtung. Zwar fristete Dubstep gerade in Deutschland lange ein Schattendasein – in England gehört der ungestüme Mix aus Breaks, HipHop, Grime, Electro und Dub schon längst zum guten Ton –, doch diese Zeiten sind endgültig vorbei.
In Stuttgart ist es einer gut vernetzten und kollegial zusammenarbeitenden Gruppe an Dubstep-DJs und –Veranstaltern zu verdanken, dass der typisch britische Sound auf einem qualitativ hohen Niveau fest verankert werden konnte.
Im April gesellt sich eine neue Dubstep-Partyreihe zum allnächtlichen Bass-Reigen der Stadt: DUB KOMMANDO. Die Reihe findet ab sofort alle zwei Monate im renommierten Stuttgarter Club Romy S. statt und bringt international bekannte Dubstep-Größen nach Stuttgart. Und da es in Stuttgart selbst ebenfalls großartige Dubstep-DJs gibt, werden zu jeder Ausgabe auch lokale Bass-Helden gebucht. Mit anderen Worten: Bei DUB KOMMANDO gibt sich die geballte Dubstep-Kernkompetenz den Tonarm in die Hand.
Für die erste Ausgabe wurden gleich zwei Headliner und Deutschlandpremieren gebucht: Mit CUTLINE steht ein Duo an den Reglern, das zu den „Hot Shots“ der internationalen Dubstep-Szene 2010 galt und das 2011 richtig abräumen wird. Um das vorherzusehen benötigt man kein Orakel, sondern muss lediglich auf den Cutline’schen Werdegang schauen: Auf ihrem eigenen Label „Not Safe For Work“ veröffentlichten die Beiden mit „Echo In My Head“ von 501 einen der Dubstep-Hits 2010, ihr Remix für „Switched“ von Mindflow auf dem berühmten „Never Say Die“-Label belegte wochenlang die Top 10 der Beatport Charts, und Remixes für Drum’n’Bass-Legende Danny Byrd, Nick Thayer, oder auch J Majik & Wickaman wurden nicht nur von der weltweiten Dubstep-Community geschätzt, sondern auch von berühmten DJ-Stars aufgelegt, die mit Dubstep nicht unbedingt in Verbindung gebracht werden – Andy C oder Paul van Dyk beispielsweise. Cutline haben aber auch für wirklich jeden Geschmack etwas parat, egal ob düstere Basslines, epische Hymnen mit Gänsehaut-Ekstase-Garantie, oder auch peitschenden Drumstep. Der zweite Headliner des Abends ist GEORGE LENTON aus Birmingham. Sein Track „Sorry“, ein Dubstep-Cover des 60s-Schmacht-Klassikers von Brenda Lee, wurde vom britischen Musikmagain MixMag zu einem der „Top Tunes 2010“ erklärt. Und auch in der Stuttgarter Dubstep-Szene ist „Sorry“ ein Riesenhit – sobald das Stück läuft, steht der Club Kopf. Auf dem legendären Label „Skint“ erscheint demnächst eine EP von Lenton, und auf seinem Stammlabel „Wicky Lindows“ erschien gerade die „Burn EP“ mit großem Erfolg. Um das Warten seiner immer größer werdenden Fangemeinde zwischen zwei Singles zu erleichtern wirft er ab und an Bootlegs auf den Markt, die ohne Umwege ihren Weg auf die iPods und Laptops von DJs und Clubbern weltweit finden.
Die Stuttgarter Dubstep-Front ist mit GEMINEYE und JAY VEE & PIWI bestens vertreten. Gemineye ist einer dieser DJs und Veranstalter, denen man den Enthusiasmus für die Sache geradezu ansieht: Vor über einem Jahr startete er mit seiner Reihe „Basssucht“ im Hype Club eine der beliebtesten Dubstep-Reihen der Stadt. Mit viel Liebe zu Dubstep und zur lokalen Szene war und ist seine Reihe damit eine Keimzelle des Stuttgarter Dubstep-Phänomens. An den Reglern schafft es Gemineye mit abwechslungsreichen Sets stets, die Meute ab dem ersten Beat auf die Tanzfläche zu bannen. Jay Vee und Piwi aka Jack Stat zählen in Stuttgart spätestens seit ihrer legendären Breaks-Partyreihe „Lucky Break“, die bis 2009 stattfand, zu den Helden der deutschen Breaks-Szene. Schon die dritte Ausgabe der Reihe im Dezember 2004 widmeten sie Grime und Dubstep, darüber hinaus veranstalten sie die „Versus“-Reihe im Z-Club, die mit einer Mischung aus Bassmusik und Dubstep aufwartet und zeigen sich zusammen mit Rdrm verantwortlich für die „Bassbehandlung“, den bereits legendären Dubstep-Donnerstag im Rocker33. Unter dem Namen DUB KOMMANDO starten sie nun eine neue Reihe mit internationalen Dubstep-Artists im Programm. Neben zahlreichen Gigs in und um Stuttgart sind Jay Vee & Piwi auch überregional gefragt: 2010 legten sie auf dem „Sonne Mond Sterne“-Festival auf, und die britische Radio-Legende Annie Nightingale lud sie sogar für einen Gast-Mix in ihre Show bei BBC Radio 1 ein. Auf ihrem Plattenlabel „Lucky Break“ stehen für 2011 zudem große Pläne an, wie etwa die Veröffentlichung ihres Tunes „Acid Step“, der bei der Premiere von „Stuttgart kaputtdubben“ im Januar für viel Begeisterung sorgte.

Detaillierte Informationen zu den Künstlern sowie ein Pressefoto von Cutline befinden sich im Anhang. Über einen redaktionellen Beitrag würden wir uns sehr freuen!


Weitere Infos gibt’s unter...

www.facebook.com/cutlinemusic
www.facebook.com/georgelenton



Hörbeispiele und Tracks von CUTLINE:

Cutline: Let Me Go
www.youtube.com/watch?v=NSUfrx38b-U

The Prototypes: Cascade (Cutline Remix)
www.youtube.com/watch?v=BXHAEOEA4yk

The Qemists: Renegade (Cutline Remix)
www.youtube.com/watch?v=1111us6mqLY
__________________
Alles Breakbeat oder was?
Jay_Vee ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.03.2011, 02:23   #2
maze
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: Stuttgart / Ettlingen
Beiträge: 667
irgendwie bleibt dnb immer mehr auf der strecke...
maze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 13:04   #3
DexterLake
Junior Head
 
Benutzerbild von DexterLake
 
Registriert seit: 15.07.2001
Ort: HNX
Beiträge: 75
Is mir auch schon aufgefallen dass immer mehr Richtung Dubstep geht..
Geht mir auf die Eier! Kann mit der Musik nix anfangen. Schade!
__________________
=R.I.P STEVIE HYPER D.=
DexterLake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 08:16   #4
dj_piwi
Senior Head
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: stuttgart
Beiträge: 191
naja, in stuttgart gibt es genauso viele dnb veranstaltungen wie vor einem jahr oder zwei oder drei.... u-turn, tycoon und die im uni... kann also nichts mit dubstep zu tun haben.

und da wir auch noch nie dnb partys gemacht haben, sondern v.a. breaks, könnte man den nicht mehr stattfindenden breaks-events hinterher trauern aber nicht dnb.

tut mir leid wenn es euch zu wenig dnb gibt im moment, aber mir waren es die letzten jahre auch zu wenig breaks und dubstep events, deswegen bin ich froh, dass endlich was geht.
be there.... oder halt nicht, zwingt euch ja keiner
__________________
LUCKY BREAK RADIO
immer Donnerstags 18-20uhr @ dnbradio.net

LUCKY BREAK RECORDINGS
LBR002 out now!
Jack Stat - The Spirit ft. DJ Fixx Remix

www.lucky-break.de / www.dnbradio.net / www.myspace.com/piwiluckybreak
dj_piwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2011, 13:25   #5
maze
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: Stuttgart / Ettlingen
Beiträge: 667
liegt wahrscheinlich daran das ich manchmal noch laenger zurueck denke 4,5,6,7 jahre
dubstep ist ne super alternative zu dnb und es gibt auch super tunes usw... es passt auch immer mal wieder gut in ein dnb set. ne ganze nacht is mir dann halt doch zu viel...

wenns z.B. 2 floors gibt, passt dubstep und dnb prima auf eine party
btw 22.4. basssucht! 1.floor dubstep | 2.floor drum and bass takeover mit tease, junglism forcez und steampunk!

ja die lucky break hat auch immer spass gemacht und ist schade das nu breakz gar nicht mehr in stgt gehen... haette mir gewuenscht das adam freeland ein schoenes nu breakz set hinlegt! werde die naechte mit shut up and dance nie vergessen!



don't believe the hype
maze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 14:54   #6
dj_piwi
Senior Head
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: stuttgart
Beiträge: 191
yeah, morgen ists soweit!!!

wer sein glück versuchen möchte:
bei partysan gibts noch gästeliste plätze zu verlosen....

email mit betreff "Partysan Dub Kommando" an contact@lucky-break.de

freuen uns schon

c ya there!
__________________
LUCKY BREAK RADIO
immer Donnerstags 18-20uhr @ dnbradio.net

LUCKY BREAK RECORDINGS
LBR002 out now!
Jack Stat - The Spirit ft. DJ Fixx Remix

www.lucky-break.de / www.dnbradio.net / www.myspace.com/piwiluckybreak
dj_piwi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
06.08.10: Dubwars pres. Dub Fx Cause & Fx Tour @ Röhre, Stuttgart RDRM Das Party-Archiv 19 05.10.2010 21:01
16.07.10 Dawnfamily @ Z-club, Stuttgart tribalgrooves Das Party-Archiv 0 09.07.2010 15:34
16.01.09: Therapy Sessions @ Club Universum, Stuttgart matty b Das Party-Archiv 138 07.02.2009 19:59
28.11.08: CAF DnB Version Night of the Living Legends 2 @ Röhre, Stuttgart matty b Das Party-Archiv 18 28.11.2008 15:12
27.08.05: 4 Club meets Dimensions @ Zollamt, Stuttgart, Bad Cannastatt linuz Das Party-Archiv 14 31.08.2005 17:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
& future-music.net, Germany.