Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.05.2005, 20:46   #2
fixed-frequency
Silver Head
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: berlin
Beiträge: 742
Lightbulb

guter artikel , habe allerdings eine anmerkung : der artikel geht von den einflüssen afro-englisch/-deutschen produzenten aus , aber was mir fehlt ist die erwähnung von weißen künstlern , wie z.b. dj hype , die den sound/stil damals genauso geprägt haben . grade der aspekt , daß es bei jungle/dnb keine "rassentrennung/-gewichtung" gibt und einflüsse aus allen richtungen enthält , ist einer der gründe , warum ich mich in dieser szene seit über 10 jahren bewege und wohl fühle...
__________________
shameless selfpromotion :

www.audiomassive.de

www.alphacut.net

www.producer-network.de
fixed-frequency ist offline   Mit Zitat antworten