Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.09.2008, 11:25   #9
dOpeY
Senior Head
 
Benutzerbild von dOpeY
 
Registriert seit: 16.05.2004
Ort: LU
Beiträge: 183
Zitat:
Zitat von Step pb Beitrag anzeigen
alles altersfrage des hörers...in jungen jahren definiert man sich über musik/szenen...da isses wichtig NUR das und das zu hören...legt sich wenn man älter wird
Is meiner meinung nach net am alter fest zu machen. Klar magst du recht haben mit dem argument dass musik oder szenen "das zusammengehörigkeitsgefühl der jugendlichen stärken", aber es is dennoch eher ne geschmackssache - ich z.B. kann mich mit house oder electro nicht identifizieren, weil ich finde, dass da einfach etwas "fehlt" - dafür liebe ich andre stile, wie reggae oder rap, die auch im dnb integriert sind.

Zitat:
das leben ist echt zu kurz um einen engen horizont zu haben
Da geb ich dir recht. Offen für alles sollte man sein. Also, sich zwanghaft vor etwas zu verschließen, is relativ schade - wenn man sich allerdings ne zeit lang mit der musik befasst und am ende sagt, dass es nunmal nicht sein ding is, find ich das vollkommen legitim.
__________________
bum tschak, bum bum tschak - hakuna matata!
dOpeY ist offline   Mit Zitat antworten