Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.03.2004, 10:47   #9
Steppsen
Forum Freak
 
Benutzerbild von Steppsen
 
Registriert seit: 02.09.2002
Ort: Saar-G-Beat / NK-Town
Beiträge: 17.572
Insegsamt ein sehr feiner Artikel...die Passage hier gefällt mir sehr gut bzw. die Aussage die darin enthalten ist halt ich für sehr wichtig...

"The one thing that seems to be missing from even the biggest drum and bass raves in the UK is the journey of an evening of music over a period of 8 hours. With 8 big name Dj's all eager to hammer the biggest dubs they've got, the same anthems are smashed time after time by different DJ's, at a tempo that's as regular as clockwork. The argument that promoters should be looking to book different styles of DJ's to play at various times at their event is of course an issue worth discussing, but ust as important, however, is the subject of this article; the structure of our music, and specifically the lack of concern for progressive percussion, most noticeably in the high-end."

...diese Dubizz nämlich ists was ne Bewegung / Evolution des Genres verhindert...IMHO...

...muss ja nun nicht jedem gefallen das mehr technoeinflüsse im DnB enthalten sind aber die Aussage hat Hand und Fuss...

...ich denke das bleibt ja auch nicht der einige Einfluss...man könnt noch si viekl EInfließen lassen...wichtig ist eben nur das das ganze nicht stagniert und in Bewegung bleibt...
__________________
[Printwerbung is out]

Geändert von Steppsen (22.03.2004 um 11:29 Uhr)
Steppsen ist offline   Mit Zitat antworten