Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.09.2006, 01:32   #18
Silent Darkness
Guest
 
Beiträge: n/a
euhm naja, bin ich wohl zu abgestumpft schon

hab dank meiner ex so ziemlich jeden horror-/shocker-/slayer-/ whatsoever film gesehen, der in den letzten jahren rauskam und auch sehr alte horrorschinken....

bin da also inzwischen echt schwer zu beeindrucken


das einzige wo ich echt mal geschockt war:

Cannibal Ferox...
hab nur die Vorschau dazu gesehen, auf der Laser Disc zur Blood Edition von "Braindead" (wie man sieht, kann man sogar bei Horrorfilmen noch abnerden ).... naja, in dieser vorschau gehts ma so richtig hart ab:

1. ne Frau wird gepfählt und so Fleischerhaken in die Brust gehackt
2. es werden Tiere auf brutalste Art umgebracht (Gürteltier und ne Riesenschildkröte
3. einem Mann wird die Schädeldecke mit ner Machete abgehauen, so dass man einwandfreien Blick aufs Hirn hat, welches dann von Indios (die abhacker eben) aufgegessen wird, während der Typ noch so halb am Leben ist...

USW.... (das war wie gesagt nur die Vorschau)


weiter beeindruckt war ich nun nicht, dachte mir nur "Verdammt sieht das mal echt aus, ekelig bis zum Anschlag!".. danach kommt meine Ex heim, ich ihr das erzählt.... die Antwort:"Ja kein Wunder das dir das so echt vorkam, der ist nämlich echt, das ist en Snufffilm, der Regisseru sitzt seit den 70ern im Knast und die Schauspieler sind entweder tot oder eben auch im Gefängnis!"

hab mich danach mal kurz im Internet schlau gemacht, denn ich wollte das nicht glauben... aber es stimmt tatsächlich.... italienischer Regisseur in den 70ern fliegt mit Filmcrew in den Urwald, schalchtet Tiere und Indios ab, diese fangen dann an die Crew abzumetzeln... wurd damals als "Dokumentarfilm" augegeben... gibts heute immernoch zu kaufen übers Inet und ist in 81 Staaten der Welt verboten



NOCH FRAGEN?!
  Mit Zitat antworten