Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2002, 20:00   #87
Bob Humid
Newcomer
 
Registriert seit: 09.02.2002
Ort: koeln
Beiträge: 4
Lightbulb D´n´B RÜCKBLICK + SAHNEKOMMENTARE

hallo alle.

hier spricht: ...um es mal klarzustellen.. ROBERT FEUCHTL aka BOB HUMID der teilzeit-legastheniker des groove magazins und auch der SPEX der u.a. als technikkasper für das groovemagazin unterwegs ist und sich zwischenzeitlich den arsch aufreisst um den letzten funken intelligenz und asskick aus seinen eigenen d´n´b-kits zu holen. ich liebe euch alle. auch die unken unter euch. ihr habt ja bloß nicht genug gefickt... wieso hat mir kein einziger von euch ne mail geschickt um mal KONSTRUKTIV zu korrigieren, statt hier mit vermeintlicher fachkompetenz in der luft herum zu wichsen??

1)
ich hasse es mich zu rechtfertigen. dabei kann man schnell sein rückgrat verlieren. trotzdem muß das hier mal sein

2)
zerstören ist einfacher als aufbauen

3)
vielen dank daß hier noch ein paar leute ihr gehirn eingeschaltet lassen und den groove d´n´b rückblick RICHTIG verstanden haben. nämlich als euphorischen versuch den positiveren und musikalischeren vibe den drum´n´bass im jahre 2001 hatte (im gegensatz zum miserablen 2000), einer gemischten gruppe von dancefreaks von house bis dnb nahezubringen. wenn es nach einigen lesern des groove magazins ginge, hätten wir bald SCHRANZ-reviews im heft, herrgottnochmal! dagegen wehrt sich die groove-redaktion inständig. drum´n´bass wird bei uns ernst genommen. punkt.

der rückblick war außerdem ein versuch den ewigen sprüchen: "ach. drumnbass ist doch scheiße" entgegenzusetzen daß es ein jahr voller hits war.
ALLE mit denen ich gesprochen habe die d´n´b seit den anfängen kennen wie ich (also seit british hardcore, breakbeats, rave & jungle oder einfach: hardcore sprich pimaldaumen 1993 BIS HEUTE) und sich heute immer noch von dieser musik infizieren lassen hatten 2001 mehr spaß als im jahr 2000. darum ging es und um sonst gar nichts. wenn die SPEX drum´n´bass für tot erklärt muß die groove das noch lange nicht so sehen. ich finde die CALIBRE z.b. persönlich ziemlich scheiße, habe mich aber aus fairness dazu gezwungen objektiv darüber zu schreiben, weil ich nachvollziehen kann das man das mögen kann wegen seines deephouse-charmes.


Zitat:
Original geschrieben von Philipp Maiburg
1.
Der Jahresrückblick ist eine Katastrophe. Fehler wie "Hard Hedged", "J.Magik", "Markus Int..." sind zwar schon total lächerlich, wenn dann aber auch noch falsche informationen verbreitet werden, wirds echt ernst.
Sehr schade auch, dass so Labels wie Santorin, Precision, Socio oder Krush Grooves gar nicht erwähnt werden.
Dann vieleicht nächstes mal lieber keinen Jahresrückblick oder jemanden Fragen, der das ganze nicht aussehen lässt wie einen Legasthenie Kontest.
es muß heißen "Legasthenie-CONTEST" (harhar)...

ERNST ist die Lage seit dem Bush leider NICHT am verschlucken seiner bretzel verstorben ist. und für die anderen labels war kein platz mehr mann! es ist noch kein jahr gewesen in dem sich nicht irgendwer wichtig aufgeblasen hätte und sich ungerecht behandelt fühlte. JA 3000 ZEICHEN SIND EIN WITZ UM DIE SITUATION DRUM´N´BASS ZU BESCHREIBEN!!!! ach ja: schon mal was von "subjektiv" gehört?? sorry, daß ich THE GREEN MAN schon seit urzeiten als THE GREEN MAN kenne und es meinem unterbewußtsein anscheinend egal war daß der jetzt idiotischerweise TGM heißen muß seitdem er für COMBINATION (NICHT BASSWERK!) releast. pingelinger krümmelkrams das. entspann dich mal, mensch. muß ich dir jetzt einen bauen, oder was?

4)
Fehler und Fehlertoleranz sind eine Grundkonstante in der physikalischen Dynamik des Universums.

Sorry für die Tippfehler und sorry daß die Groove redaktion so gestresst war und sich beim arschaufreissen für euch die frechheit besaß einmal zu vergessen den text zu redigieren. echt unverzeilich. man sollte wirklich alle hinrichten, die was falsch machen. wir brauchen mehr richtigmacher! jawoll!
Zitat:
2.
Zum Thema D&B Videos aus Deutschland:
Von Phoneheads gibts 4 Videos, alle zu checken unter www.phoneheads.de
Mit Medienstadt gemauschel hat das nix zu tun, die Videos, die auf den Sendern Viva, Viva Zwei (oder jetzt Viva Plus) und MTV zur Rotation kommen,
werden von einer 5 oder 6 köpfigen AG beschloßen.
Mit der Auflösung von Viva Zwei fehlt nun leider di ePlattform für Underground
Videos aus der deutschen D&B Szene, trotzdem kann natürlich jeder weiterhin seine Videos bei viva, MTV oder Viva Plus einreichen…… die chancen daß es läuft sind nun allerdeings leider sehr gering.
Richtig, Philipp. sehe ich auch so. ausserdem:
NATÜRLICH gibt es mehr drum´n´bass videos aus D!!!!
bernhard deissler hat zwei sehr aufwendige und gnadenlos slick geschnitteme videos für mein album TWISTED REPAIRS produziert. das erste "we care because they won´t" (zickiger tune mit drum´n´bass soundästhetik auf rephlexscher funkmetrik) lief auf N3 rotation auf VIVA2 und diverse male auf berlin house. "shiny black bug" das zweite video ist eines der aufwendigsten drum´n´bass videos die je in D produziert wurden. beide kann man auf www.served.de downloaden ebenso meine tracks, wenn ihr schon wissen wollt WAS ICH FÜR EIN SUCCER BIN.

ich wünsche uns allen mehr LIEBE, RESPEKT & OBJEKTIVITÄT. ... an alle klugscheisser da draussen: vor dem posten im forum kurz mal das fenster aufmachen... in den nachthimmel gucken an etwas schönes denken.. ein bier aufmachen und sich mal vorstellen wie schön das in deutschland wäre wenn unsere drum´n´bass-"szene" einmal nicht so überreizt, pseudospezialisert, bürokratisch, UK-hörig.. und einfach ein kleines bisschen weniger doof wäre... ach..

robert
__________________
bob humid
serve & destroy rec. HQ

Geändert von Bob Humid (09.02.2002 um 21:41 Uhr)
Bob Humid ist offline   Mit Zitat antworten