Future Forum - Germany's discussion board for Drum & Bass and urban music

Future Forum - Germany's discussion board for Drum & Bass and urban music (http://www.future-music.net/forum/index.php)
-   Das Party-Archiv (http://www.future-music.net/forum/forumdisplay.php?f=26)
-   -   22.09.2012: Basslabor (Budoka/Couch Lock/DJ Mix - DnB/Techno..) @ Mahuumbar, Mannheim (http://www.future-music.net/forum/showthread.php?t=72730)

DJ Mix 04.09.2012 22:41

22.09.2012: Basslabor (Livemau$/Budoka/DJ Mix - DnB/Techno..) @ Mahuumbar, Mannheim
 
Flyer: [url]http://www.basslabor.org/flyer/2012-09-22_500_a.jpg[/url]

Anspruchsvolle Tanzmusikveranstaltung für 100-150 Personen mit "Bass Music" (Techno, Drum & Bass, Drumstep), Schalldämmung und optimierter Raumakustik, High-End-PA von [url=http://www.daniel-kiefer-audio.de]DKA[/url] (4-Punkt, 7 kW, Bass bis 37 Hz, wird dann in Echtzeit direkt auf die Location feinabgestimmt), Obst und Mineralwasser inklusive.

[b]tags[/b]: audiophil, dunkel, hart, technoid

[b]Location[/b]: [url=http://www.mahuum.de]Mahuumbar[/url], Industriestraße 29 (Ecke Hansastraße), 68169 Mannheim

[b]Line-Up[/b]:
23:00 - 00:40 Uhr : Livemau$ → Neuro-Techhouse Set
00:40 - 01:00 Uhr : [url=http://djmix5000.wordpress.com/]DJ Mix[/url] → Drumstep / Drum & Bass Mini-Set
01:00 - 03:00 Uhr : [url=http://www.discogs.com/artist/Budoka]Budoka[/url] ([url=http://www.tilt-recordings.com/a-budoka.htm]Tilt-Recordings[/url], [url=http://www.phishmaol.com/]Phishmaol[/url]) → Drum & Bass Set (Techfunk)
03:00 - 04:30 Uhr : [url=http://djmix5000.wordpress.com/]DJ Mix[/url] → Drum & Bass Set
(04:00 - 04:30 Uhr : Artist-Set: Konflict)
04:30 - 05:00 Uhr : BL Allstars → kataklysmische Auflösung

[b]Soundbeispiele[/b]:
[url]http://soundcloud.com/mechno/couch-lock-july-2012-deepness/download[/url]
[url]http://beatplexity.com/downloadid.php?file=27082-DJ_Mix_-_Barramundi_Neurostep_Megamix__256kbps.mp3[/url]
[url]http://beatplexity.com/downloadid.php?file=28800-Budoka_live_at_Blauer_Raum__ProWoKultA__2012-03-24.mp3[/url]
[url]http://www.rolldabeats.com/artist/konflict/tracks/sort_by_year/asc[/url]

[b]Eintritt[/b]: 5 Euro

[b]Wegbeschreibung[/b]: Straßenbahn ([url=http://www.basslabor.org/misc/VRN9_4_00001846.pdf]Linie 1[/url], [url=http://www.basslabor.org/misc/VRN9_4_00000182.pdf]Linie 3[/url])
Haltestelle "Herzogenriedstraße" → 400m Fußweg entlang der Hansastraße (an der Kirche vorbei, die Untermühlaustraße überqueren und unter der Bahnüberführung durch) → bis zur Kreuzung Hansastraße/Industriestraße → Mahuumbar (siehe [url=http://www.openstreetmap.org/?minlon=8.45811462402344&minlat=49.5043296813965&maxlon=8.47260093688965&maxlat=49.5156517028809]Karte[/url])


[b]Basslabor Homepage (alle Infos)[/b]: [url]http://www.basslabor.org[/url]

[b]tl;dr[/b] [url=http://www.facebook.com/events/443137579063511]Farcebook-Event[/url]


Der Erlebnisbereich Basslabor öffnet sich für die Herbstsaison 2012:

Die Mahuumbar wird wieder umgestaltet, sorgfältig schallisoliert und die Raumakustik nochmals verbessert. Die High-End-PA von [url=http://www.daniel-kiefer-audio.de]DKA[/url] (7000 W, 4 Punkt, Bass bis 37 Hertz) kommt wieder zum Einsatz und wird wieder von Daniel Kiefer persönlich auf die Location feinabgestimmt, diesmal im laufenden Partybetrieb mit besonderem Augenmerk auf den sich dynamisch verändernden Schalldruck einer sich füllenden Tanzfläche.

Der Abend findet ohne MCs, Dresscode oder Gruppenzwang statt, dafür mit massivem Sound und korrekten Bässen, Beats & Breaks. Die Getränkepreise sind fair (Bier 2,50 Euro), Mineralwasser gibt es gratis und ebenso die Obstkiste zu später Stunde plus [url=http://www.youtube.com/watch?v=V0Nw96eI5g0]free[/url] [url=http://www.youtube.com/watch?v=fwUZAmnzshE]hat[/url]. Abgesehen vom Getränkeverkauf der Mahuumbar ist die Veranstaltung frei von kommerziellen Interessen und konzentriert sich über reine Feierei hinaus auf Musikqualität und soziokulturelle Nachhaltigkeit.

Das Basslabor nimmt konkret Form an und die wissenschaftlichen Experimente zur Erforschung der Formel für gepflegte Partys beginnen...


...mit den [url=http://www.youtube.com/watch?v=3J-QksPnyWI]folgenden[/url] [url=http://www.youtube.com/watch?v=FD06JUUXbSQ]Versuchspersonen[/url]:

[b]Budoka[/b] stammt aus dem Schoß der traditionsreichen [url=http://www.phishmaol.com]Phismmaol Crew[/url] in Darmstadt. Er ist ein verdienter Musiker, Producer, DJ, Promoter, Labelowner und ausgebildeter Tontechniker. Mit seinen Produktionen und [url=http://www.discogs.com/artist/Budoka]Veröffentlichungen[/url] auf Labels wie [url=http://www.discogs.com/Various-Protogen-Records-Essentials-Volume-01/release/1984984]Protogen[/url], [url=http://www.shadybrain.net/music/drum-and-bass/release/punchbag]Shadybrain[/url], [url=http://www.srbe.org]Silbarueckenbeatz[/url], [url=http://internetrecordings.org/?p=683]Internet[/url], seinem informalen "early works" 3x3-EP-Album auf [url=http://www.tilt-recordings.com/t-free]T-FREE[/url] und vor allem den Vinyl-Releases auf seinem eigenen Label [url=http://www.tilt-recordings.com/a-budoka.htm]Tilt-Recordings[/url] hat er sich internetional Respekt erarbeitet und in zahlreichen Clubs in Europa aufgelegt. In seiner eigenen Stadt startet er immer wieder ambitionierte Partyprojekte in diversen Locations, feilt ansonsten stetig weiter an seinem Style und seinen Produktionsskills, spielt so manchen seiner eigenen Tunes traditionell von Acetat-Dubplates und lebt und atmet Drum & Bass.

[b]Couch Lock[/b] (the artist formerly known as Hustlin L) ist seit einem Jahrzehnt fester Bestandteil der ureigenen Mannheimer Musikszene. Er legte lange Zeit technoiden Drum & Bass auf und war u.a. mitverantwortlich für die damals bahnbrechende Partyreihe "Life-Support" Mitte der 2000er Jahre. Seitdem hat er sich in Richtung Techno weiterentwickelt und produziert seit 2010 auch Tunes, mit zunehmendem Erfolg und Releases u.a. auf seinem eigenen und kompromisslosen Label [url=http://soundcloud.com/mechnolabel]Mechno Music[/url]. Vor allem aber ist er ein erfahrener DJ mit Blick auf schiebende Beats und smoothes Mixing auf dem aktuellen Stand der Technik.

[b]DJ Mix[/b] köskdu Dkslöoij jkfdslösk Klösoiwen k. Dfkslaödfij nud dkslödi mklsöd. Dfjks dsklö dk. Töfgne ruiogej Rdikikf gfgdhhh iratat Mfgogoguguluk grequer Gjm npquusdib qer ihugadh gön: "tfgneruiogejR]GIMQER[GJMNPQRUIB QER GADH GN" tyr. Habatutalöutilobbalo jknerklopsut gnagna hudihazzte rara li nömoighh ofdnömnödciji man. UIdnneii rer ovön ed mdf o ed äfögföösf tu.

[b][color=yellow]Update[/color][/b]:
Couch Lock musste leider den Termin absagen, weil er "das im moment net so gebacken krieg[t]". Für weitere Kommentare war er bisher nicht erreichbar, aber als angemessenen Ersatz für das angekündigte Techno Warmup konnten wir glücklicherweise den angesehenen Künstler Livemau$ verpflichten, der mit einem Neuro-Techhouse Set der besonderen Art in den Abend einführen wird.

eichhörnchen 05.09.2012 10:05

da kann ich leider nicht :(

aber viel Spass und Erfolg euch!

DJ Mix 11.09.2012 00:31

ich hab's im urin, dass du im oktober wieder kannst :D

aber jetzt erstmal septemberkalender: [url]http://www.future-music.net/forum/calendar.php?do=getinfo&e=11873&day=2012-9-22[/url]

DJ Mix 11.09.2012 23:29

ein mix (halbes jahr alt) vom herrn budoka: [url]http://beatplexity.com/mix/?id=28800[/url]

eichhörnchen 14.09.2012 14:52

[QUOTE=DJ Mix;1016983]ich hab's im urin, dass du im oktober wieder kannst :D

[/QUOTE]

:lol:

viel erfolg, Mr. Mix. :hug:

boingboing 15.09.2012 15:27

ich bin auch wieder mit am start :ill:

freu mich auf konflict :slayer: ...dem könnt ihr aber ruhig etwas mehr wie ne halbe stunde gönnen!

DJ Mix 17.09.2012 18:46

[QUOTE=eichhörnchen;1017089]:hug:[/QUOTE]
:yes:

[QUOTE=boingboing;1017106]ich bin auch wieder mit am start :ill:

freu mich auf konflict :slayer: ...dem könnt ihr aber ruhig etwas mehr wie ne halbe stunde gönnen![/QUOTE]
"als" :freak: (jaja ich weiß, der duden wurde geändert - aber hans ist eben ein alter freund)

es gibt halt ein gegenargument a priori: vielleicht wird's einem teil der gäste zu langweilig nach ner halben stunde? man weiß es einfach nicht vorher. deshalb sieht der plan vor, erstmal auf nummer sicher zu gehen (d.h. abwechslung), mit dem kompromiss "halbe stunde +" ab 4 uhr.
falls das gut ankommt, könnte die kataklysmisch auflösung natürlich spontan leicht nach hinten schrumpfen... und die planung künftiger sets (und gast-djs) hängt natürlich auch vom feedback / der stimmung direkt auf den partys ab!

falls konflict am samstag ankommt... wie wärs denn mit ner halben stunde konflict/kemal & rob data bei [b]jeder[/b] basslabor-party? (jedesmal eine andere facette, bis alle tunes einmal gelaufen sind)
kemal okan hat allein und mit rob data zusamen über 60 tunes veröffentlicht, das sind (selbst gemixt) drei bis vier stunden volles programm. bis wir das alles durch haben (in halbstündigen portionen) vergehen schon [b]einige[/b] partys, ohne dass auch nur ein einziger tune zweimal läuft...

und wenn du genug leute organisierst, die beim konflict-sound automatisch tanzen und schreien (selbst wenn die anderen gäste nach dem dritten konflict-tune heimgehen), dann könnte man problemlos einen ganzen konflict-themenABEND machen - also halt ALLE tunes an einem abend spielen, "legendär" sozusagen :ill:

da du feedback gibst und vorschläge machst (danke!), setz ruhig noch einen obendrauf:
soll die konflict-session diesmal (22.09.) eher stampfen, rollen oder klatschen? :D

boingboing 18.09.2012 15:25

da haste ja ein kapitel aufgeschlagen...

.........
.........
.........
...rollen, stampfen oder klatschen? am besten ich mach dir ne tracklist :D

eichhörnchen 19.09.2012 18:48

[QUOTE=DJ Mix;1017144]


falls konflict am samstag ankommt... wie wärs denn mit ner halben stunde konflict/kemal & rob data bei [b]jeder[/b] basslabor-party?

[/QUOTE]


JA! JA ! UND NOCHMAL JA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


ich warte seit jahrhunderten darauf, speziell kemal / rob data wieder in clublautstärke zu hören :freak: - und gerne JEDES VERDAMMTE MAL!

DJ Mix 20.09.2012 06:26

mal sehen was sich machen lässt :D


"ontopic": [b]GEÄNDERTES LINE-UP UND INFO OBEN IM ERSTEN POST!!![/b]

DJ Mix 21.09.2012 15:01

... Party dann wirklich mit Couch Lock (wenn er wieder Zeit hat) wird in der Zukunft geplant & bekanntgegeben :)

polymorff 21.09.2012 18:35

freu mich schon auf morgen, bis dann :-)

neuro enhancer enabled - ready for lift off!

DJ Mix 23.09.2012 21:10

und, wie war's für euch? :D

halbe stunde konflict fürs nächste mal (oktober) genehmigt? gast-dj wird übrigens massl aus kalrsruhe...

außerdem termin jetzt am nächsten wochenende: freitag (28.9.) basslabor in heidelberg im breidenbach, auch mit krassem raumklangoptimierungsaufwand und ähnlichem raumdesign (darkroom mit dezentem licht). wieder mit der anlage von dka, diesmal mit seinen 4x 18er subwoofern (in der mahuumbar haben wir die 15er verwendet). die 18er gehen nur bis 40 hz runter (die 15er wie gesagt bis 37 hz), aber haben mehr druck. wir probieren die jetzt mal aus und versuchen im praxistest zu ermitteln, was für einen unterschied es genau macht. die wände aus gehärtetem beton werden es uns leicht machen.. forschungs[b]methode[/b]: drum & bass, versuchspersonen: dj malice, budoka, dj mix. zweiter floor übrigens auch mit dka-anlage (da stehen dann die 15"er bässe), techno & co, djs: christian weber, mbeck.
kommt (und sagt es weiter) oder lasst es bleiben, gibt ja immer die alternative: [url]http://www.karlstorbahnhof.de/content/gesamtprogramm/09_2012/dj_conference_13_280912/[/url]

schade auch, dass man in diesem keine bilder posten kann, wäre für [url=http://www.basslabor.org/flyer/2012-09-22_a.jpg]flyer[/url] und [url=http://www.schneckenhof.de/eventsImages/69372.jpg]okkulte botschaften[/url] manchmal ganz hilfreich.

ach ja, der open source / spendenaufruf: die vorbereitungen im raum sind harte arbeit, und generell sind inputs und/oder helfende hände willkommen ;)

boingboing 25.09.2012 14:09

ich fands sehr sehr geil! Budoka hat ein hammergeiles set abgelegt und das koflict set war auch ganz nach meinem gusto!
Für die anlage/schallisolierung muss man euch auch ein fettes lob ausprechen, auf der letzten basslabor hat die anlage noch lange nicht so viel sbass gemacht. bitte weiter optimieren... bis der putz runterbröckelt ;)

freu mich auf die nächste basslabor mit massl! gibts schon ein datum? spiel mit dem gedanken meinen junggesellenabschied dort zu feiern :ill:

DJ Mix 25.09.2012 19:04

20.10.

wir hatten leider zuviel um die ohren, sonst hätten wir den oktober-flyer schon letzten samstag am start gehabt... teh infoz soon. müssen halt erst noch die vorbereitungen für diesen freitag hinter uns bringen.

und ja, der bass in der mahuumbar - das lag echt größtenteils an der letztes mal mitschwingenden (bassfressenden) bühne und rigips-wand in der "backstage"-ecke links neben der bühne. es ist schon krass, wie stark sich solche details auswirken, und wie man das mit eigentlich sehr simplen mitteln beeinflussen kann, wenn man's nur weiß... (teppich & schwere sofas auf die bühne und stoff/polster von beiden seiten an die wand zwecks mechanischer schwingungsabsorption)
bin meinerseits u.a. auch deshalb sehr froh um das projekt, weil wir dabei tatsächlich etwas lernen! :slayer:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
& future-music.net, Germany.