Home   Events   Review

Dreamland @ Aladin / Tivoli, Bremen




Veranstaltung: Dreamland  
Datum:   02.10.2011  
Location:   Aladin / Tivoli, Bremen  
Stadt:   Bremen  
DJs:   Pendulum, Friction, Danny Byrd, Kenny Ken, Rusher, Klick Klack, Aelement, Dirty Doering, Extrawelt, Hixxy, Babyface, etc.  
MCs:   Skibadee, Dynamite, Verse, Benski, Stunnah, etc.  


Bilder von der Dreamland findet Ihr in der Gallery

Review von Kristofer

Das Line-Up von Norddeutschlands größtem Drum and Bass Rave war wie immer hochkarätig, die Location ausverkauft und die Stimmung hervorragend. In fünf verschiedenen Areas gab es unterschiedliche Musikrichtungen zum feiern.

Im Aladin sorgten Pendulum, Neonlight, Friction, Klick Klack, Danny Byrd, Kenny Ken, Rusher und Aelement für beste Stimmung. Die große Halle war von Anfang an gut gefüllt und die Masse feierte bis die Musik ausgemacht wurde. Die DJs wurden von Skiba, Dynamite, Verse, Benski und Stunnah am Mikrofon begleitet.

Im Tivoli gab es hochwertigen Techno von bekannten Acts wie Dirty Doering, Bebetta und Extrawelt. Eine kleine Anekdote aus dem Backstageraum: Klick Klack unterhalten sich mit Dirty Doering: "Wie lange spielt ihr heute auf der Drum and Bass Bühne?" "Wir spielen exakt eine Stunde." "Was? Nur eine Stunde? Da würde ich ja maximal zehn Lieder spielen." "Oh, wir kommen auf ungefähr fünfzig." Betrunkenes Staunen auf beiden Seiten…

Im Partypoint kamen alle Happy Hardcore Fans mit Sets von Hixxy, Babyface und anderen voll auf ihre Kosten. Im Garten bebte der Boden ganz gewaltig zu tiefen Dubstep-Bässen von The Others und Ideal Standard. Es ist spannend zu beobachten, dass der Sound immer mehr angenommen wird.

Gegen zehn Uhr morgens torkelten die letzten Raver glücklich nach Hause - bis zur nächsten Sause im März 2012.

23.11.2017, 17:22 h | 4 Junglists online