Home   Events   Review

Phaze Club "The last one"


Veranstaltung: Phaze Club "The last one"  
Datum:   10.09.2004  
Location:   MS Connexion  
Stadt:   Mannheim  
DJ's:   Andy C, High Contrast, Loo-P, NSE, Simoné, Freeze  
MC's:   GQ, Tali, Sinista


Bilder von "The Last One" findet Ihr in der Gallery.

Review von rudegirl Sina

Am 10. September 2004 sollte die letzte Phaze Club Party stattfinden. Viele Junglists nutzten die Chance um sich persönlich vom Club zu verabschieden und "Good Bye" zu einem, wenn nicht dem erfolgreichsten D&B Club ever in Deutschland zu sagen.
Für diese letzte Feier hatte die Phaze Club Crew (Loo-p, E.Decay, Soulsurfer, Christina) ein Lineup der Extraklasse zusammengestellt: High Contrast mit der schönen MC Tali und Andy C mit MC GQ als Headliner. Boooo!
Als wir um 0.00 h am Connexion ankamen hieß es erstmal Warten. Zu groß war der Andrang. Nach 15 min Anstehen und zahlen von 15,- EUR Eintritt checken wir erstmal den 2. Floor in der Stage wo Oldschool und Breakbeat gespielt wurde. Die Stage wurde umgebaut und wirkte im ersten Moment wie ein quadratischer Betonbunker. An den Turntables standen DJane Simoné und DJ Freeze, die mit gekonnter Selection die Oldschool Heads begeisterten - bis hin zu einer kleinen Wasserschlacht. :)

Der Mainfloor war wie beim Phaze Club üblich oben im großen Club. Über die große Treppe haben wir uns zwischen die vielen Leute nach oben geschoben und waren von der Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit erstmal geflasht. Es war voll, brechend voll. Ich schätze mal dass über 1.000 Leute im Phaze Club waren. An den Bars (oben 2, unten 1) musste man entsprechend lange warten.
An den großen Boxentürmen war zu erkennen dass das Soundsystem für diese Nacht extra aufgerüstet wurde. Und es war wirklich laut. Von 1.00 h bis 3.00 h waren High Contrast (tolle Haarpracht!) und die süße MC Tali am Set. Als Tali die Bühne betrat rasteten die Leute aus. Viele hatten Tali wohl noch von ihrem tollen Auftritt bei Kings of the Jungle in bester Erinnerung. Zusammen mit High Contrast lieferte das Duo ein herrliches Set ab. Entspannte Tracks und dazu Tali's Vocals und Gesang. Einfach nur schön.

Um 3.15 h wurde es dann eng in der DJ-Box. Andy C war angekommen und packte seine Platten aus. MC GQ rollte noch einen spliff, aber begab sich dann auch auf die Bühne um unter Applaus Tali abzulösen und das letzte UK Set im Phaze Club anzukündigen: Are you ready for Mr. Aaaaanddyyyy C?????? Das Connexion bebte. Nach dem Intro von Andy C gab es kein halten mehr und die Masse bouncte. Ein Rewind war selbstverständlich. Die nächsten 2 Stunden brannten Andy C und MC GQ ein Feuerwerk ab, wie man es nur selten erlebt. Über das Mixing von Andy C braucht man keine Worte mehr verlieren. Neben vielen unbekannten Track spielte Andy Smasher wie den "Pack of Wolves" Pendulum Remix, "Capture The Flag", Future Prophecies' "Dreadlock" und "Defcom" von Total Science. Dazu noch die passenden Einlagen von GQ, der das Set nicht totlaberte sondern geschickt moderierte und die Masse anheizte. Grandiose Raveatmospähre!
Um viertel nach 5 h beendete MC GQ mit einem "Make some noise for Anddyyy C" das Hammerset des Ram Record Chefs.

Nun war es an NSE und Loo-p das letzte Set im Phaze Club überhaupt zu spielen. (Soulsurfer und E.Decay konnten leider nicht dabei sein, weil sie noch bei Sun&Bass auf Sardinien waren.)
Unterstützt von Phaze Club Resident MC Sinista packen die 2 viele Klassiker der letztzen Jahre aus, die manche Emotionen hochkommen ließen. Gewöhnlich schloss der Phaze Club um 5.30 h. An diesem letzten Abend aber, rockten die Phaze Club Junglists noch bis kurz vor 8.00 h. Als letzte Platte wurde "Wishing on a Star" die Mitter der 90er auf dem grünen Urban Gorilla Label erschien, gespielt.
Danke für fast 4 Jahre Phaze Club!
22.11.2017, 02:57 h | 10 Junglists online