Home   Events   Review

Kings of the Jungle 1 @ MS Connexion, Mannheim


Veranstaltung: Kings of the Jungle 1  
Datum:   30.04.2002  
Location:   MS Connexion Komplex  
Stadt:   Mannheim  
DJ's:   Bad Company, Andy C, Hype, Kenny Ken, Ray Keith, Aphrodite, Chrissy Cris, Shimon, Ratpack, Luna C, Ratty, Nicky Black Market, Nookie, MTC Yaw, Metro, Bass T, Smood, E.Decay, T-Break, Tobi, Jonathan, Charlie Whizz, Energize, Krasq'n & Royce, ...  
MC's:   Skibadee, Riddla, MC, Fearless, Shabba, Foxy, Moose, Magika, Storm, Evenson Allen , Five Alive, Soultrain, P, KillerBee, Soundboy Rascal, Mex E, Stunnah, Dragoon, Climax, ...


Bilder von "Kings of the Jungle" findet Ihr in der Gallery

Review #1 von Marek

Los gehts... Vom HBhf sind wir mit der Linie 1 zum Connexion gezuckelt. In der war Bahn schon viel lustiges und buntes Feier-Volk am Start. An der Tiefgaragenruine gings vorbei auf den Platz vor dem Connexion-Komplex. Rechts waren die Kartenhäuschen wo man noch Karten an der AK kaufen konnte. Wir hatten schon unsere Tickets und sind zum Eingang marschiert. Die Sicherheitsleute waren nett, durchsuchten uns und drinnen waren wir.

Da es schon ca. 23.00 h war hatten wir schon einige deutsche Artists verpasst.

In der Open Air Area stand tatsächlich ein Helicopter auf dem ein DJ die ganze Nacht chillige Musik auflegte. Unzählige Tische und Stühle im Outdoorbereich luden zum easy relaxen ein...

Auf dem Oldskool Floor oben im Club hörten wir uns Djane Simoné an, die wie immer gut rockte. Nach Ihr folgte Luna C, der eine very special VIP Mixes ('Fire', 'Super Sharp Shooter', ... auf die 1210er packte. MC Magika pushte die Stimmung immer noch etwas höher. Als wir später wieder auf den Floor kamen war Ratpack an der Reihe, der es mächtig krachen lies. Nicky Black Market legte hier glaube ich auch noch auf.

Hinter dem Oldskool-Floor gings es in den Network-Floor, auf dem wir uns längere Zeit Nookie mit MC Five Alive reinzogen, der uns mit seinem Sound auf ein höheres Level beamte.

Im Stagefloor war der 1. Drum'n'Bass Floor untergebracht. Dort hörten wir uns auch Kenny Ken's Sohn Crissy Criss an. Meine Freundin war ganz begeistert "wie süß der Kleine doch ist". :-) Naja... musikalisch war er auf jeden auch gut. Fett ist hier die "Tribüne" an der linken Seite von der man eine super Aussicht über den Club hat und wunderbar "über den Leuten" tanzen kann. Ray Keith und Shimon legten auch noch auf diesem Floor auf. Die englischen MC's Riddla, MC MC und Foxy heizten derb die Menge an.

Die meiste Zeit verbrachten wir aber auf dem big D&B Floor in der Kolbehalle. Decko-mäßig war der Floor fett. Überall Dance-Plattforms, dicke Lightshow und dieser flashige Laser über den DJ's. Das Soundsystem war am Anfang noch nicht ganz aufgedreht. Aber zu fortgeschrittener Stunde schossen die Bässe nur so aus den Boxentürmen.

Am Anfang hörten wir noch etwas von MTC Yaw mit MC Soultrain. Das hat uns gut gefallen. Danach Bad...Bad...Bad Company!! Der Dicke und der Dünne von Bad Company legten derbes Material auf und gaben ordentlich Lunte... Danach freuten sich alle auf DJ Hyyyyyype, der offensichtlich mächtig Spaß bei seiner Arbeit hatte. MC Shabba und MC Skibadee back2back am Mic war dazu optimal. Das übliche gescratche vom True Playa durfte natürlich nicht fehlen.

Dann war Andy C am Set, der wie immer mit geilem Mixing die Menge pushte. Auch die komplette Engländer-Meute feierte sein Set und hopsste hinter Andy C wild auf der Bühne rum. Egal wie müde man schon war - Andy pushte sie alle immer weiter. Nach seinem Set relaxten wir etwas und latschten nochmal durch den kompletten Komplex des MS Connexion. Wir waren zum ersten Mal da und finden dass das Teil die fast optimale Feier-Burg ist (wenn man sich erst einmal zurechtfindet).

So gegen 8 sind wir dann total fertig aus dem Connexion getaumelt und mit dem Taxi ins Hotel gefahren.

Wir hatten am Anfang etwas bedenken ob sich unsere 4 Stunden Anfahrt und der Eintrittspreis lohnen würde. Aber es hat sich gelohnt. Und wie! Eine Nacht die wir nicht so schnell vergessen werden...


Review #2 von Thomas (JVXP)

Tja, wo soll man da anfangen: Besonders werden sollte der Tag dadurch, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben einen derjenigen kennenlernen sollte, denen ich jeden Tag unglaublich auf die Nerven gehe, und die mich trotzdem aushalten: Hendriks !!!!!!!

Aber beginnen wir mal ganz am Anfang:

Leider musste ich in Bayreuth sein, da ich nämlich am Montag zuvor die Klausur in Chemisches Rechnen nachschreiben musste !!!! Also musste ich das Wochenende zuvor nach Hause um alles für die Fahrt nach Mannheim vorzubereiten.

Nachdem ich dann eben die Klausur nachgeschrieben hatte und dann nur noch eine Nacht schlafen musste, begann der Tag wie immer total Langweilig damit, dass ich in so eine komisch Chemie Vorlesung musste, von der ich eh wieder nur die Hälfte verstanden hab !!!!!! Und danach durfte ich mir dann auch noch 5 Blumen angucken, die ich auch noch bestimmen durfte !!!!! Leider war das ne Pflicht Veranstaltung, die ich besuchen musste und die bis kurz vor 17.00 gehen sollte ich hab mich (unter bösen Blicken des Praktikumsleiters) irgendwann so gegen 16.30 Uhr aus dem Saal geschlichen und durfte mich auf den Bahnhof hetzten lassen !!!!!!!!

Zum Glück habe ich dann den Zug letztendlich ohne viel Hektik erreichen können. Die Zugfahrt an sich war angenehmer als die am vergangenen Wochenende, an dem mir zwei Menschen in zwei verschiedenen Zügen etwas zu trinken angeboten hatten (Alkohol... Big up an den Kölner Polizisten der mich mit seiner Weisheit erfüllen konnte: "Im Kölner Polizeipräsidium da könntest du mit 'nem angezündeten Joint durchstiefeln, das würde keinen stören !!!!!")

Nun ja, so gegen 21.30 war ich dann endlich in Mannheim. Da sollte eigentlich meine Cousine warten, die ich gefragt hatte, ob sie nicht vielleicht meinen Rucksack abnehmen könnte, weil es mir doch zu gefährlich und auch umständlich war den mit auf eine riesige Drum & Bass Party zu nehmen !!!!!! Sie war nicht, das mich ein wenig beunruhigen ließ, aber als ich sie dann angerufen hab, und sie nur ein wenig verspätet war, war meine Freude um so größer. Netterweise fuhren meine Cousine und ihr Freund mich dann auch noch vor das MS Connexion. (Vielen Dank auch an dieser Stelle dafür !!!!)

Dort angekommen fragte mich auch noch ein zwielichtiger Typ an der Ecke, ob ich denn noch eine Karte bräuchte. Ich sagte natürlich ja und hab die Karte für 25 Euro anstatt für 28 Euro bekommen !!!!! 10 Meter weiter viel mir dann plötzlich auf, dass das wohl das dümmste war, was ich jemals gemacht habe !!!!!! Ich hatte schon angst bekommen, dass die Karte gefälscht wäre !!!!!! Trotz alledem ging ich dann doch zu den lustigen Security Kontrollen am Eingang und zum Kartenabreißer........... puh Glück gehabt, ohne Beanstandung angenommen !!!!!!!!!!!! Also ich war jetzt drin... Nur die Security war da etwas zu locker. Die hat lediglich meinen Ausweis sehen wollen und meinen zusammengeknüllten Pulli durchsucht, den ich dabei hatte ! Und sonst nix ??? Arm...

Drin angekommen musste ich mich erst einmal umsehenen, wo sich alle befindet und so weiter. Ach ich hab ganz vergessen zu erwähnen, dass ein weiterer Grund war dorthin zugehen, dass sich ein Großteil des Future Forums auf der Kings of the Jungle treffen wollten. Also habe ich auch schon mal Ausschau nach einem der speziellen T-Shirts gehalten, die 1-2 Wochen vorher verschickt worden sind !!! Als erstes viel mir dann ein Typ über die Füße, der ein rotes Forum Shirt anhat und einen lustigen Bart und voll lustig gelacht hat !!! Da habe ich nur noch gedacht: "Den kennst Du doch irgendwo her !!!!" Aber leider war er schneller als ich und war schon wieder verschwunden !!!! Es hieß im Future Forum auch, dass es so etwas wie ein Lounge geben würde, die "irgendwo oben an der Bar" sein sollte. Also machte ich mich auf die Suche nach dieser ominösen Lounge.

Dort angekommen musste ich folgendes feststellen: Es war kein Mensch da !!!! Also schaute ich mich noch ein wenig mehr um und ging quer über den Oldskool Floor. Auf der andern Seite begegnete mir wieder der Typ von unten und hielt mich gleich an. "Hey, Du bist aus dem Forum... Wer bist du ???? - Thomas.... ähhh, JVXP !!!! - Weiß ich, weißt Du auch wer ich bin ??? - René !!! - Genau, wir kennen uns doch schon !!!!" und ein sympatisches Grinsen, dass mir mein Angst auf der Stelle wieder nahm !!!! René nahm klärte mich dann auf, dass er auch schon Hendriks getroffen hatte und ich konnte natürlich nicht abwarten ihn zu treffen !!!! Also folgte ich René nach unten auf den Mainfloor und als wir auf der Hälfte hindurch waren klopfte mir auch schon ein unbekannter auf die Schulter !!!! Kaum umgedreht erkannte ich

auch schon wer dieser mysteriöse Mensch war: Kein andere als Hendriks persönlich !!!! In diesem Moment fiel mir nichts blöderes ein, als mein bescheuertstes Grinsen aufzusetzen und kein Wort rauszubringen... Aber Hendriks wusste natürlich sofort wer ich war !!!!!! Zum Glück !!!!! *g* Wir kennen uns jetzt schon seit Mitte 1998 und haben uns erst jetzt zum allerersten Mal im echten Leben die Hand geben können !!!! Nach dieser Freude musste ich erst mal wieder runterkommen !!!!!!

Weiter ging es damit, dass mich dann 5 Meter weiter gleich noch eine unbekannte Schöne ansprach, die ich aber wohl etwas verärgert habe, da die Lautstärke schon zu dieser zeit so dermaßen laut war, dass ich meinen Forumnamen nicht sagen konnte. Abhilfe sollten die Schildchen schaffen, die, wie mir René erklärte am Eingang zu bekommen wären !!! Also schleppte er mich vor zum Basic Zigaretten Stand, wo auch schon ein lustiges Mädel saß, die sich als lil'dana vorstellte. Leider war mein Schildchen noch nicht da !!!!!

Also machten sich Hendriks, René und ich zusammen auf eine kleine Tour durch das MS Connexion. Es gab glaube ich 5 oder 6 Floors. Zuerst schauten wir uns den Oldskool Floor an. und zack... Hendriks war ach schon verschwunden... also weiter in den Network Floor, der war so unglaublich versteckt, ich glaub ungefähr 70% der andern Leute die dort waren, wussten nicht, dass es den überhaupt gibt !!! ;o]

Wieder zurück auf den Oldskool Floor und Hendriks war auch wieder dabei. Dabei traffen wir auch wieder einen Forum User. Marzena, die auch ganz lustig drauf war. Aber wir mussten dann auch schon wieder weiter und nachdem wir auch alle Floors abgeklappert hatten und auch noch weiter User trafen, konnte Hendriks es kaum erwarten )EIB( oder auch in der Drum & Bass Szene als Bad Company bekannt !!!! Die kamen dann so gegen 12 Uhr und fingen gleich an den Mainfloor anschwellen zu lassen !!!!!!!!

Ich hatte mal Lust voll abzutanzen und stürmte gleich mal vor die Boxen und die Hauptbühne (Danke hier an die gute alte Watte, die meine Ohren wenigstens einigermaßen schützte !!!!!) René kam irgendwann auch dazu und wir haben uns dann mal durch die Menge durchgeboxt. Leider musste ich nach ungefähr einer halben Stunde feststellen, dass ich Konditionsmäßig stark abgebaut habe und ich konnte nur noch keuchend den Raum verlassen !!! Draußen war es wie immer ganz lustig und zu dieser Zeit auch noch ein wenig leer.

Die Anzahl der Menschen hatte sich zwar zwischen 11 und 12 Uhr zwar massiv erhöht, aber die meisten scheinen noch nicht ganz ausgepowert. Ich streifte dann wieder alleine durch alle Floors, damit ich wenigstens noch ein wenig von allem mitbekommen konnte. Dabei habe ich dann auch wieder unheimlich viel Leute getroffen !!!!

Ach zuvor rückte auch noch MZAM mit einem Monitor und Kameras an. Von diesem talentierten jungen Mann darf man dann in der nächsten Zeit wahrscheinlich eines der ambitioniertesten Drum & Bass Video Projekte in Deutschland erwarten !!!!!!!!!! Das ganze Spiel wiederholte sich dann auch die ganze Zeit wieder. Als ich dann irgendwann mal wieder draußen war um mich ein wenig auszuruhen, kam dann auch mal Hendriks vorbei und wir konnten uns auch mal ohne viel Lärm unterhalten. 45 Minuten lang konnten wir uns supergut unterhalten über die wohl lustigsten Themen, wie z.B Mannheim. Aber auch die Illuminaten ließen uns an diesem Abend nicht in Ruhe und verfolgten uns !!! ;o] Auf jeden Fall ließ diese Gespräch erkennen, dass Hendriks ein echt netter Kerl ist und genau so ist, wie auf der D&B Arena Germany List und von den Berichten Carstens, der ihn ja schon in England getroffen hatte.

So gegen 3 Uhr sind wir dann wieder in die "Sauna" gegangen. Sauna deshalb, da das MS Connexion wohl lustigerweise die Klimaanlage rausgeschmissen hatte und dort eine Luftfeuchtigkeit von 100% herrschte !!! ("Ich hab Probleme mit der Kamera, da muss man abwischen und sofort fotografieren, weil nach einer Sekunde das Objektiv wieder beschlagen ist !!!!!") Hendriks hatte mir schon zuvor berichtet, dass er ein kleines Atemproblem hat und die Mischung aus Rauch und Luftfeuchtigkeit nicht lange aushalten könne. Aber Andy C, Hendriks großes Vorbild, mussten wir uns dann auf jeden Fall geben !!!!!!!!

Dazwischen war ich dann auch noch mal ein wenig unterwegs und traf einige mehr darunter auch Queen V, die mich damit überraschte, dass sie mich einfach anschlug und mich völlig verdutzt sie angucken ließ. An diesem Abend hab ich so unglaublich viele nette Menschen kennengelernt, dass ich leider die meisten gar nicht mehr zuordnen kann !!!!! Aber die meisten kann man ja auch noch bei weitern Treffen in naher Zukunft noch einmal ruhiger und näher kennenlernen !!!

Musikalisch war der Abend wohl eher ein Flop !!!! Das lag einfach daran, dass ich eben so unglaublich viele Menschen kennengelernt habe und einfach zu viele Leute aufgelegt haben !!! (70 DJ's & MC's sind einfach zu viele !!!) Und da habe ich nur Fetzen mitgekriegt, die ich nicht wirklich verarbeiten konnte !!! Aber ich freu mich schon auf die angekündigten Tapes, die hoffentlich bald erscheinen werden. (Es wird von einer exzellenten Qualität gesprochen, die eher selten ist !!!!!)

Gegen 4.30 Uhr verabschiedenen sich dann René und Hendriks von mir, und da ich keinen weitern Grund mehr darin sah noch hierzubleiben machte ich mich auf den Weg nach Schifferstadt, um meine Sachen dort abzuholen und nach Hause zufahren.

Das war wohl die längste Heimfahrt von Mannheim nach Hause, die ich je hatte !!! Geschlagen 4 Stunden durfte ich mich mit der deutschen Bahn anfreunden. Letztendlich zu Hause angekommen wollte ich mich dann aber auch noch nicht schlafen legen, da ich ja den anderen noch von meinen Erlebnissen Berichten musste. Am Ende gelangt ich dann gegen 11 Uhr in meinem geliebten Bett und schlief mich ein klein wenig aus.

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch bei einigen Leuten bedanken, die diesen Tag so unvergesslich werden ließen !!!!!!!!!

An allererster Stelle natürlich den einzig wahren Drum & Bass Superstar: Hendriks !!!!!!!!!!!!!!!! So lange kennen wir uns schon und endlich hat es mal geklappt, dass wir uns mal live sehen konnten !!!! Nuff said !!!!!!!!!!!!!

Dann auch ein großes Dankeschön an René ohne den ich wohl auf dem ganzen Ding völlig versackt wäre. Er hat mich in den Schlepptau genommen und mich überall hingeführt und mir alles gezeigt hast und jeden vorgestellt hast und so weiter und so weiter !!!!!!!!!!!!

Desweitern an: Sven@Sub-Raum, dafür, dass er die Party überhaupt organisiert hat, Kai, dafür, dass er das Future Forum in Leben gerufen hat, MC "Mighty" P, für den Bart, dann auch noch lil'dana, Queen V, Alberta Hoffmann, das Gefolge von Hendriks (Fabi, MTC Yaw, und die beiden anderen (leider unbekannten Personen)) Mr. Royal Rumble, Beginner, subside, mistee, phace, TheDaydreama, philipp, insecticide, tina, connectionist, Marzena (nette, wenn auch zu kurze Unterhaltung !!!!!!), Aeolho( irgendwo hab ich dich gesehen, ich schwöre !!!!), CompactDisc, marc@drumbase.de, SiLenT OnE, say, DeineMudda, tobi-wan, raft, senseless, jungalist, partner (wicked !!!!), aliaSewo, punisher409, Shadow, Roman@SteppinForward, C-Wee, Tobee, fichti, daniel@drumbase.de, paranoid_dancer, jungle_nutcase, ShaO, Blurry, spee:dee, MZAM (Super Fotos und K-Town suckz !!!!!! *bg*) und alle anderen, die aus dem Forum da waren und die mich kennengelernt haben und alle die die ich einfach vergessen habe !!!!

Ihr alle wart klasse und habt das ganz unvergesslich gemacht !!!!!!!!!!!!!!! (Und Entschuldigung an all diejenigen, die mich als unfreundlich empfunden haben !!!!)

Ich hoffe wir treffen uns alle bald wieder einmal !!!!!


Review #3 von Conny

Hi, zuerst möchte ich die komplette Jungle Crowd grüssen und die, die solche Events ermöglichen !

Die Kings of the Jungle kann ich eigentlich nur positiv bewerten,denn DJ und MC harmonisierten prächtig miteinander was wiederum die Crowd exzessiv zum Kochen brachte. Vorallem muss man allen MC`s ein Lob aussprechen, mit ihren schmetternden Lyrics brachten sie mich zum ausflippen.

Zu den DJ`s muss eigentlich nichts mehr erwähnt werden, bei diesen klangvollen Namen.Was ich als störend empfand war dies, das die Hütte gegen 3Uhr dermaßen überfüllt war und man sich gegenseitig dämlich auf den Füßen stand. Stellenweise kam ich mir vor ich wäre auf einem Kindergeburtstag gelandet, aber das Line-Up machte das wieder wett.

So das war mein Eindruck von der "Kings of the Jungle"! Ich will doch hoffen meine kleine Kritik stösst nicht auf taube Ohren!!! D&B jungle forever Bye Conny.


Review #4 von ya julie

Hm, war schon echt lang nimmer im Connex. Und war nach diesem line up echt gespannt was wir da geboten kriegen.

Wir kamen relativ früh, (und ohne langes Warten, was mich echt gewundert hat) um 23uhr ins Connexion. Diesmal ließen sich die party people echt Zeit, so daß es erst 1-2 std. später voll wurde. Viel zu voll meiner Meinung nach. Ausweiswurde zwar verlangt, doch irgedwie ham es echt viele "Kinder" (wie immer) rein geschafft.

Music fand ich (zumindest in der Halle) super fett. Bad company, Andy Cham mich echt fertig gemacht. Stimmung war fett. Genauso die Deko.

Was mich aber gestöhrt hat: Wie immer des brüh warme Wasser in der Toilette. Die getränke warn super teuer und der Sound net so sauber wie ich fand. Ansonsten wars super geil, heiß und anstrengend, wies halt so sein soll. Nur schade dass des Connex echt immer kommerziger wird und echt jeder rein kommt.

Denk mal Jungle war durch den Underground immer was noch besonderes als es eh schon ist. Schade dass sich des grad so drastisch ändert. aber wie wissen uns zu helfen, oder? heeeeepla...
21.11.2017, 05:38 h | 5 Junglists online