Home   Events   Review

Urban Takeover Night @ Tivoli, Bremen


Veranstaltung: Urban Takeover Night  
Datum:   10.11.2001  
Location:   Tivoli  
Stadt:   Bremen  
DJ's:   Aphrodite, L Double, Rawcut, Dex, Klimax  
MC's:   Verse, Little Monk


Review von Hendriks

Um 12 Uhr kam ich im Tivoli an um das Set von DJ Klimax zu sehen, aber wegen einer Änderung des Zeitplans war er schon fertig. Zu dem Zeitpunkt war das Tivoli noch gut gefüllt.

Das Set von DJ Slider hab ich zur Hälfte aus dem Backstageraum gehört, was ich hörte war wie immer. Das soll nicht heissen, dass es schlecht war, nur stehe ich nicht so auf seinen Style. Als ich eine Stunde später dann zur Bar wollte, gab es schon kein durchkommen mehr, das Tivoli war absolut packed!

Slider wurde von der crowd gut gefeiert, vor allem sein Track mit Genzo auf Lifeline Recordings (Two Faces) war wieder ein rewind Garant, MC Little Monk musste nicht lnage danach fragen.

Um 1 oder 2 Uhr kam dann der Mann, dessen Tracks vor einigen Jahren jeden Dancefloor zum kochen gebracht haben, Mr. Aphrodite. Am Mikro wurde er von MC Verse unterstützt, der jedoch meiner Meinung nach nicht so sehr zum Takeover stuff passte, bei den Hardware nights in London gefiel er mir viel besser.

Das Set gefiel mir persönlich nicht, der dancefloor brannte jedoch und einige rewinds wurden gefordert. Viele Sachen waren für mich neu, jedoch vom Aufbau her erinnerten sie mich stark an alte Takeover/Aphrodite releases, ein rmx von Man Of Steel war glaube ich auch dabei. Der style ist schwer zu beschreiben, ich fand es eine Mischung aus alten Jump Up Sachen mit neuen Basslines und Synthis, mehr so Pappenravermucke.

Nach 2 Stunden wurde Mr King dann von L Double abgelöst, der vom Stil her ähnlich aufgelegt hat, doch waren bei ihm ein paar bekanntere Sachen dabei. Ebenso durften einige Sachen von seinem FLEX Label natürlich nicht fehlen, die Leute haben's genug gefeiert. Den Rest vom Set hab ich dann nur noch nebenbei wahrgenommen, nichts unbedingt spektakuläres.

Gegen 6 ging's dann nach Hause, alles in Allem war die Party von der Stimmung her gut, meiner Meinung nach ein paar Leute zu viel.
21.11.2017, 03:30 h | 8 Junglists online