Home   Events   Club Focus

Drum & Bass Club Focus


Hoch10 @ Waagenbau, Hamburg


Seit wann gibt es die "hoch10" Parties und wer steckt organisatorisch gesehen dahinter?

Wir feierten im vergangenen Februar 2006 unser sechsjähriges Bestehen. Ich organisiere und plane das Grobe selbst und überlasse die Details meinen hübschen Assistenten lol

Was war und ist Eure Idee und Motivation diesen Clubabend überhaupt zu machen?

Von 1995 - 1999 promotete ich mit Sir Kriz ausschliesslich Technoveranstaltungen, bis wir den ersten Kontakt zu D&B bekamen. Bei der Partyreihe -sinus -in der Roten Flora in Hamburg präsentierten wir dann erstmalig Techno & Drum'n'Bass auf den Floors. Beim D&B Floor drehten alle komplett durch, ich hatte vorher noch nie so eine Energie auf dem Dancefloor erlebt und war völlig geflashed. Zu der Zeit gab es in Hamburg kein regelmässiges Clubformat im D&B, so fragte ich beim Hafenklang an und startete dort eine monatliche Clubnacht.

In welcher Location finden die "hoch10" Parties derzeit statt? Was waren die vorherigen Stationen?

Wir sind jetzt im siebten jahr... Seit drei jahren veranstalten wir im Waagenbau, vorher im Hafenklang, in off-Locations und im Sommer mit Floors auf Festivals.

Wie kann man sich das Waagenbau vorstellen? Wurde dort tatsächlich mal etwas gebaut? Beschreibt doch mal kurz...

Das Waagenbau besteht aus verschiedenen miteinanderverbundenen Kassematten unter einer Bahntrasse. Es war vorher ein jahrhundertlang der Zulieferer mit Waagen & Industriemaschinen für den Hamburger Schlachthof.

Wie viele Leute passen in den "Waagenbau"?

Wenn alle Floors geöffnet sind, finden bis zu 1000 Leute Platz.

An welchem Tag und wie oft im Monat findet "hoch10" statt und wie sind die Öffnungszeiten?

Hoch10 findet jeden Monat auf dem ersten Samstag statt. Wir öffnen die Türen meist um 23:00 oder 00:00 Uhr.

Wie hoch sind Eintritts- und Getränkepreise?

Die Eintrittspreise sind unterschiedlich, je nach Booking. Ab 7,- Euro bis maximal 10,- Euro. Bier gibt's ab 2,50 Euro.

Wie kann man sich Euer Publikum bei den Parties vorstellen? "100% Junglists"? Studenten? ...

Ich danke Gott für unser cooles Publikum! Viele schöne Menschen aus verschiedensten Szenen, die alle Drum'n'Bass lieben.

Gibt es so etwas wie einen "typischen hoch10 Sound"?

Der hoch10 Sound steht für Energie und viel Liebe, der dir über die Nacht die Schuhe auszieht und gleichzeitig eine Gänshaut verschafft.

Wer ist Resident bei Euch?

Sir kriz,, Cativo, d.m.n.k, Rawtekk, DJ.Oo, Steve Diamond, MC Low Qui, MC Massiw Le Ghaza, VJ Tofa und meine Wenigkeit.

Nach welchen Kriterien sucht Ihr Eure Gast-DJs und MCs aus?

Kann ich pauschal schwer sagen. Als Promoter stelle ich eine Nacht mit Bookings so zusammen, das sie musikalisch aufeinander aufbauend abgestimmt wird und natürlich zu unserem Sound passt. Vorraussetzung ist immer Freshness innerhalb ihres Styles.

Welche DJs oder MCs haben den Club richtig zum kochen gebracht? Gab es irgendwelche absoluten Highlights oder kuriose Stories? Any Gossip?

Hahaha... Da fällt mir eine Menge ein. Schade das ich die kuriosen Storys hier leider nicht öffentlich machen darf, sonst wären einige ganz schön beleidigt. Zu den schönsten Clubnächten von hoch10 gehört ohne Zweifel Aphrodite & Cativo & Rawtekk auf der Stubnitz in Hamburg in 2003, die Metalheadz-Nacht mit Bailey und Marcus Intalex, Technical Itch im vergangenem Oktober... immer wieder Ufo! & Sage - und ohne frage Skynet, der bei uns seinen Geburtstag feierte und gemeinsam mit Eye-D das Waagenbau zum Kochen brachte. Ebenso XRS aus Brasilien war sensationell. Und natürlich unser Darling's MC Lowqui & Massiw Le Ghaza, für mich die besten MCs unseres planeten.

O.K., sonst noch etwas was Ihr loswerden wollt?

Am 02. September 2006 ist endlich wieder eine hoch10 Sause auf der MS Stubnitz im Hamburger Hafen.

Adresse des Clubs:

Waagenbau
Max-Brauer-Allee 204
22769 Hamburg


Thanks to Gerald, hoch10

Ihr habt Kommentare / Fragen? Diskutiert den Club Focus im Future Forum!
23.11.2017, 15:38 h | 9 Junglists online