Home   Events   Club Focus

Drum & Bass Club Focus


CutAndRun @ Nu Bahnhof, Neu-Ulm


Wer verbirgt sich hinter dem Namen der Nu-Break Party "CutAndRun"? Wer sind die Macher, wer die Residents ?

Also hinter den Pulten stehen die Macher Coldplash & INUIT. Für das Spektakel am Mic ist in der Regel MC Mankind verantwortlich. Außer Mankind durften wir außerdem Dragoon, Marvelous und Remedy begrüßen.

Wie groß ist der Club und wie viele Leute fasst er?

Die CutAndRun hat ihr zu Hause im Neu-Ulmer Bahnhof. Während unter der Woche der normale Bahnhofsverkehr stattfindet, wird am Wochenende der Clubraum geöffnet, der ca. 350 Leute fasst.

Man darf sich diesen Raum aber nicht als Bahnhofs-Wartehalle vorstellen, wo zwei Boxen aufgestellt werden und dann gehts los. Eher wie ein normaler "untergrundiger" Laden. Mit Bar, Licht, Deko und gescheiter Anlage.


Liegt der Club zentral oder eher ausserhalb der Stadt, bzw. wie ist er zu erreichen ?

Da die ganze Geschichte direkt im Bahnhof stattfindet, lässt es sich ja schon fasst vermuten, dass der Laden ziemlich zentral liegt. Was damit auch die entsprechenden Vorteile für die Leute von Auswärts bringt. Den Bahnhof kennt jeder in Ulm und um Ulm herum (kein Ulm-Text ohne dieses Sprichwort!) und brav ausgeschildert ist er natürlich auch. Außerdem trifft es sich gut, dass die Straße in der sich der Bahnhof befindet, und jetzt haltet euch fest, Bahnhofsstraße heißt. Also das nenn ich mal eine idiotensichere Location.

Wie viel Leute passen in den Club?

Circa. 350.

An welchem Tag und wie oft findet "CutAndRun" statt und wie sind die Öffnungszeiten?

CutAndRun findet jeden zweiten bzw. dritten Freitag im Monat statt. Auf jeden Fall immer der Freitag in der Mitte des Monats. Los gehts um 23:00 Uhr.

Wie kann man sich eine CutAndRun-Abend vorstellen?

So wie eine richtige Nu-Break-Party sein sollte: Coole Leute und coole Stimmung. Schön zu beobachten ist vor allem, dass Leute jeder Musikrichtung bei uns zu Besuch sind. Von den D&B- über House/Elektro/Techno bis hin zu NuBreak-Fans.

Welche Künstler haben den Club richtig zum kochen gebracht? Gab es bisher irgendwelche absoluten Highlights, Gossip oder kuriose Stories?

Auch wenn es abgedroschen klingt, aber bisher war für uns jede CutAndRun ein Highlight. Man sollte ja wissen, dass es in Deutschland leider noch nicht so viele Break-Partys gibt, die stetig gut besucht sind. Sogar in Großstädten wie Berlin, Stuttgart oder München hat man immer noch sehr zu kämpfen wenn es um das Thema NuSkool geht. Deswegen sind wir als Gastgeber verdammt stolz auf die bisherigen Partys. Immer gut besucht, immer gut gefeiert. Aber dafür sind ja die Ulmer mittlerweile berühmt und berüchtigt.

Das Booking-Highlight für's Jahr 2005 war aber mit Sicherheit Mr. Leeroy Thornhill, das Ex-Mitglied von The Prodigy. Dafür mussten wir aber die CutAndRun wegen Kapazitätsgründen ins Neu-Ulmer El-Rubio verlegen. Ca. 600 Leute feierten willenlos bis in die Morgenstunden, so dass um 5:00 Uhr immer noch die Tanzfläche brechend voll war.

Ein weiteres Highlight war natürlich der Besuch von Brent Newitt, ein Mitglied des Trios Aquasky. Aber auch der Besuch von nationalen Größen wie den Giana Brothers, Circuit Breaker und der Boogie Army sind aufjedenfall noch zu erwähnen.


Ihr seid auch noch für das Projekt "Breakball" in Stuttgart zuständig. Was gibt es darüber Wissenswertes? Welcher Styles von Breaks werden dort präsentiert ?

Die Breakball ist unser kleines Schwester-Projekt in Stuttgart. Zusammen mit Luschi aus Stuttgart setzen wir dort in Sachen Breakz Akzente. Die Party liegt zwar momentan auf Eis, wir sind aber schon fleißig am Suchen für eine neue Location.

Also generell werden bei uns jegliche Art von Breaks präsentiert. Wobei wir keine Freunde von Breakbeat-Geholze sind, da wo es selbst für einen Kenner schwer wird, zwischen D&B und Breaks zu entscheiden. Was wie meinen sind Hardcore-Breakz, bei denen Leute auf die Bühne kommt und sagen: "Mach mal auf 45, das iss doch DrumAndBass." Wir sind eher Freunde von groovigen Beatz. Wir spielen auch gerne mal ein paar Elektro-Scheiben, aber immer frei nach dem Motto: Nicht zu Hart und nicht zu Soft!


Sonst noch etwas was Ihr loswerden wollt?

Wir sind natürlich immer für neue Breakbeat-Künstler offen. Also wer gerne bei uns auflgegen möchte, einfach uns kontaktieren.

Adresse des Clubs:

Nu Bahnhof
Bahnhofstraße 1
89231 Neu-Ulm


Thanks to Flo, CutAndRun

Ihr habt Kommentare / Fragen? Diskutiert den Club Focus im Future Forum!
21.11.2017, 01:43 h | 10 Junglists online